1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Cold Water Challenge: Kaltes Wasser und kühne Pool-Sprünge füllen das jecke Sommerloch

Cold Water Challenge : Kaltes Wasser und kühne Pool-Sprünge füllen das jecke Sommerloch

Als hätten die Karnevalsvereine und Bands nur auf diese Aktion gewartet: Fast jede halbe Stunde taucht ein neues Video im Netz auf und zeigt, wie kreativ und witzig die Jecken auf jede neue Herausforderung zur Cold Water Challenge reagieren.

Als hätten die Karnevalsvereine und Bands nur auf diese Aktion gewartet: Fast jede halbe Stunde taucht ein neues Video im Netz auf und zeigt, wie kreativ und witzig die Jecken auf jede neue Herausforderung zur Cold Water Challenge reagieren.

Angefangen hatte die Aktion am ersten Kirmessamstag, als die KG Regenbogen unter ihrem Präsidenten Andreas Mauska von närrischen Freunden aus Vechta herausgefordert wurde. Die Karnevalisten gaben die Herausforderung weiter, es entwickelte sich eine Wasserschlacht im Netz. Jeder, der einen Mini-Film dreht, darf drei weitere Teilnehmer zur Challenge herausfordern. Rein statistisch müssten mittlerweile die meisten Karnevalsvereine des CC dabei gewesen sein, die Welle schwappt aber weiter durchs Netz.

Die "Band ohne Bart" sitzt einfach nur am Tisch und singt "Heiße Tage, heiße Nächte", als plötzlich ein Eimer Wasser über ihren Köpfen ausgekippt wird. Holger Stoldt von den Düsseldorfer Ansichten schippert auf einem animierten Bötchen durch Düsseldorfs Gewässer, Stefan Kleinehr mutet im Biergarten hinter seiner Zeitung wie Hitchcock an. Seine Agentur Lust & Laune fordert das CC heraus - in der Hoffnung, dass die Kollegen jetzt reagieren. Die Büdericher Heinzelmännchen geben die Challenge nach Holland weiter: Sie fordern die Narrenkappers aus Velp auf. Allerliebst auch die Tanzgarde der Katholischen Jugend, die in ihren olympisch-bunten Morphsuits grazil tanzt und durch den Pool schwimmt. Die Närrischen Frauen aus Himmelgeist trinken, am Rheinufer liegend, Prosecco, der ihnen von Neptun serviert wird.

  • Videos : Die "Cold Water Challenge" bei YouTube
  • Cold Water Challenge in Düsseldorf : Wasser-Schlachten Teil 2: Düsseldorfs Jecken machen sich nass
  • Cold Water Challenge in Düsseldorf : Wasserschlacht-Videos schwappen durch das Netz
  • Isselburg : Anklage nach tödlicher "Cold-Water-Challenge"
  • Nominiert von Mark Zuckerberg : Auch Bill Gates kippt sich Eiswasser über den Kopf
  • Facebook-Party im Südpark : Wasserschlacht im Südpark ist ausgefallen

Kabarettist Christian Pape bleibt sich treu und macht sich lustig über seinen "Sidekick", Stefan Bimmermann. Der bekommt auch in dieser Challenge das kalte Wasser ab. Die zwei Comedians haben übrigens ihre Kollegen Knacki Deuser und Markus Krebs aufgefordert, von den beiden ist bislang noch nichts zu sehen.

Genauso wie vom zukünftigen OB, Thomas Geisel: Der war am Wochenende von der Rheinischen Post aufgefordert worden, hat aber noch kein Video abgeliefert. Herausgefordert ist er jetzt auch noch vom Fanfarencorps Oberbilk - ersatzweise nehmen sie ein 20-Liter-Fass Altbier. "Aber die Marke bitte mit uns vorher abstimmen." Sehr witzig ist auch das Video von Bauchredner Klaus Rupprecht. Seine Puppe Willi trinkt und trinkt und trinkt ganz viel Wasser und muss die Flüssigkeit ja auch wieder entsorgen. Bei Handpuppen geht das anders als bei Menschen - mit dem Ergebnis, dass Herrchen Klaus ziemlich durchnässt ist.

(ak)