Kaffee und Kreativität: Julia Bonk zeigt ihr Düsseldorf auf Instagram

@meinduesseldorf bei Instagram : Kaffeeliebhaberin zeigt ihr Düsseldorf

Ihre Leidenschaften könnten unterschiedlicher nicht sein: Wenn Julia Bonk nicht Kaffeeherzen höher schlagen lässt, zeigt sie Kindern, wie sie bewusst mit der Umwelt umgehen. Diese Woche übernimmt sie @meinduesseldorf.

Düsseldorf sei kein Kuchen, von dem man sich zunächst ein Stück abschneiden muss. Sondern vielmehr wie eine Praline, die man direkt essen kann. „Ich habe mich hier sofort wohlgefühlt“, sagt Julia Bonk. „Die Stadt ist nicht zu groß und doch kann ich hier alles machen, mir fehlt es an nichts.“ Seit 2001 lebt die gebürtige Russin in der NRW-Landeshauptstadt. In dieser Woche zeigt sie auf @meinduesseldorf bei Instagram die Stadt aus ihrer Perspektive.

Auf der Schwerinstraße im Stadtteil Pempelfort verbringt die 42-Jährige viel Zeit, dort ist sie Barista im „Die Kaffee“. Nach einem Praktikum habe sie gelernt, dass die Kaffee-Welt ein Universum ist. „Es ist ähnlich wie beim Wein: Es gibt so viele Unterschiede beim Geschmack oder beim Geruch der Kaffeebohne – das muss man alles erst lernen“, sagt die zweifache Mutter.

Lernen ist auch das richtige Stichwort für ihre zweite Leidenschaft: Vor gut einem Jahr gründete die Düsseldorferin das Start-Up Kreative Kids in der Lindemannstraße. In Workshops lernen Kinder, wie sie bewusst und nachhaltig mit der Umwelt umgehen können. Einmal in der Woche wird zum Beispiel gebastelt im Sinne von „Upcycling“. „Das bedeutet wir geben alten Gegenständen wieder einen neuen Sinn“, sagt Bonk. „Dabei suche ich natürlich nur nach Anleitungen, die für Kinder erstens einfach und zweitens ungefährlich sind.“ So wird aus einem alten Marmeladenglas mit wenigen Handgriffen ein Behälter für Wattepads oder ein Teelicht.

Mitmachen Möchten Sie auch eine Woche lang unseren Account auf Instagram übernehmen? Bewerbung an community@rp-online.de

Mehr von RP ONLINE