1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Schauspieler: Jürgen Vogel dreht Film am Gericht

Schauspieler : Jürgen Vogel dreht Film am Gericht

Die närrischen Tage nutzt eine Filmgesellschaft, um im Saal E.137 des Justizzentrums in Oberbilk sozusagen klammheimlich einen ernsthaften Stoff zu verfilmen. Bei Kaffee, Wasser und Ingwertee - jeweils abgefüllt in voluminöse Getränkekartuschen - dreht das Filmteam mit Schauspieler Jürgen Vogel in der Hauptrolle noch bis zum Veilchendienstag den Fernsehfilm "Der Äthiopier". Die Story basiert auf einer Kurzgeschichte des Rechtsanwalts Ferdinand von Schirach und erzählt von einem deutschen Bankräuber, der mit seiner Beute einst nach Afrika floh und mit seinem Geld dort ein Dorf unterstützte.

Die närrischen Tage nutzt eine Filmgesellschaft, um im Saal E.137 des Justizzentrums in Oberbilk sozusagen klammheimlich einen ernsthaften Stoff zu verfilmen. Bei Kaffee, Wasser und Ingwertee - jeweils abgefüllt in voluminöse Getränkekartuschen - dreht das Filmteam mit Schauspieler Jürgen Vogel in der Hauptrolle noch bis zum Veilchendienstag den Fernsehfilm "Der Äthiopier". Die Story basiert auf einer Kurzgeschichte des Rechtsanwalts Ferdinand von Schirach und erzählt von einem deutschen Bankräuber, der mit seiner Beute einst nach Afrika floh und mit seinem Geld dort ein Dorf unterstützte.

Als er aber doch noch in die Fänge der deutschen Justiz gerät, zu einer Haftstrafe verurteilt wird und zurück nach Afrika will, fehlt ihm das Geld für diesen Flug. Und ein erneuter Bankraub bringt ihn auch wieder mit der Justiz in Konflikt. Wann genau TV-Star Vogel, der hier die Titelrolle des Frank Michalka spielt, ins Landgericht kommen wird, will die Filmproduktionsgesellschaft vorab nicht verraten. Für den Fernsehfilm hat das Team um Jürgen Vogel auch bereits in der Justizvollzugsanstalt Rheinbach gedreht.

  • Toni Selders, Lothar Hörning und Kanzler
    Ritterschlag für Düsseldorfer Tollität : Blau-Weiss-Präsident ist jetzt ein Ritter
  • Benders Marie: Die Speisekarten hängen neben
    Rätselraten um Düsseldorfer Traditionslokal : Was ist bloß los bei Benders Marie?
  • Im Hotel Me and All wurde
    Partytime in Düsseldorf-Hotel : Die „Me and All“-Hotels starten wieder mit Events
  • In der Nacht zum vergangenen Samstag
    Totschlag an der Rheinuferpromenade : Es ist kein Problem der Altstadt
  • 05.10.2021 , Sonderausgabe 100 Tage nach
    100 Tage Flutkatastrophe : „Mein Mann und ich könnten jetzt in der Kiesgrube liegen“
  • Ein Zug auf der Bahnstrecke Köln-Düsseldorf
    RRX-Bauarbeiten : Bahnstrecke Köln-Düsseldorf nach Vollsperrung ab Freitagabend wieder frei

Vergangenes Jahr war Jürgen Vogel unter anderem in dem Film "Hin und weg" zu sehen, der von Regisseur Florian Gallenberger produziert worden ist. Für größere Beachtung sorgte seine Rolle in dem Film "Schoßgebete" nach dem Buch von Charlotte Roche.

(wuk)