Karneval Ii: Jonges feiern ihre große Jecken-Sitzung

Karneval Ii : Jonges feiern ihre große Jecken-Sitzung

Eine Pünktlichkeit von 100 Prozent hatte er versprochen, ganz hat es nicht geklappt. Um 15.06 Uhr machte Wolfgang Rolshoven gestern die Türen zum großen Saal vom Hilton Hotel in Golzheim auf. "Muss man denn alles selbst machen", sagte der Baas der Düsseldorfer Jonges gut gelaunt und ließ die 700 Jecken herein. "Ich begrüße alle zu unserer 63. Jongessitzung!" Freie Plätze gab es nicht, die Sitzung war ausverkauft. Erstmals dabei waren Marion Peiffer-Meyer und Ehemann Norbert.

Eine Pünktlichkeit von 100 Prozent hatte er versprochen, ganz hat es nicht geklappt. Um 15.06 Uhr machte Wolfgang Rolshoven gestern die Türen zum großen Saal vom Hilton Hotel in Golzheim auf. "Muss man denn alles selbst machen", sagte der Baas der Düsseldorfer Jonges gut gelaunt und ließ die 700 Jecken herein. "Ich begrüße alle zu unserer 63. Jongessitzung!" Freie Plätze gab es nicht, die Sitzung war ausverkauft. Erstmals dabei waren Marion Peiffer-Meyer und Ehemann Norbert.

Die als Froschkönigspaar verkleideten Friedrichstädter sind mit erfahrenen Jonges kommen und wurden "jonges-mäßig ausgebildet", sagten sie und waren von der Feier begeistert. Kein Wunder, denn das Programm glänzte mit vielen Gästen. Für Musik sorgten die Swinging Funfares, De Fetzer und Tanzkorps Höppemötzjer. Frau Kühne und Lieselotte Lotterlappen brachten die Jecken zum Lachen. Prominente Gäste waren unter anderem André Kuper (Präsident NRW-Landtag), OB Thomas Geisel mit Frau Vera und Michael Szentei-Heise von der jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

Und selbstverständlich gaben sich zum Jonges-Ball auch Engelbert Oxenfort (Ehrenpräsident des CC) mit Frau Hildegard sowie das Düsseldorfer Prinzenpaar Carsten II. und Venetia Yvonne ihre Ehre.

(lod)