Prinzenpaar: Jecker Rundgang durch die Altstadt

Prinzenpaar: Jecker Rundgang durch die Altstadt

Mit sympathischer Begründung luden Prinz Carsten II. und VenetiaYvonne Stegel zum Altstadtspaziergang: "Wir sind Düsseldorfer. Und wir sind der Meinung, dass wir nicht nur in die Säle und Kneipen gehören, sondern auch auf die Straße", fand Carsten Gossmann. Das Duo und sein Gefolge traf sich im Pavillon der Familie Dauser auf dem Carlsplatz. Ein Drehorgelspieler sorgte für die Musik zum Empfang, er platzierte sich direkt neben den Karnevalisten. Langsam zog das Prinzenpaar über den Markt, hielt Schwätzchen mit den Marktbetreibern und verteilte Orden.

Mit sympathischer Begründung luden Prinz Carsten II. und Venetia Yvonne Stegel zum Altstadtspaziergang: "Wir sind Düsseldorfer. Und wir sind der Meinung, dass wir nicht nur in die Säle und Kneipen gehören, sondern auch auf die Straße", fand Carsten Gossmann. Das Duo und sein Gefolge traf sich im Pavillon der Familie Dauser auf dem Carlsplatz. Ein Drehorgelspieler sorgte für die Musik zum Empfang, er platzierte sich direkt neben den Karnevalisten. Langsam zog das Prinzenpaar über den Markt, hielt Schwätzchen mit den Marktbetreibern und verteilte Orden.

Dann ging es weiter zur Mittelstraße. Ungeplantes Zusammentreffen: Plötzlich kam dem Tross Ex-Venetia Petra Kreutzer entgegen. Am Riesenrad auf dem Burgplatz endete der Altstadtspaziergang des Prinzenpaares. Für Betreiberin Ariane Bruch gab es einen Orden und ein Foto, das jetzt das Kassenhaus schmückt. Sie revanchierte sich mit einer Einladung für eine Fahrt im Riesenrad. "Das war schön", so der Prinz. "Eine tolle Gelegenheit, das Hochwasser mal von oben zu sehen."

(nes)