Spielstätte: Henning Pillekamp neu im Capitol

Spielstätte: Henning Pillekamp neu im Capitol

Er war 16, als er vom Musical-Fieber erfasst wurde: Damals lebte Henning Pillekamp in Baden-Württemberg und sah in Stuttgart "Tanz der Vampire". Zu dem Zeitpunkt stand für den Jungen fest: In diese Branche willst du auch mal.

Er war 16, als er vom Musical-Fieber erfasst wurde: Damals lebte Henning Pillekamp in Baden-Württemberg und sah in Stuttgart "Tanz der Vampire". Zu dem Zeitpunkt stand für den Jungen fest: In diese Branche willst du auch mal.

Da er wusste, dass er nicht unbedingt ein Bühnenstar werden würde, entschied er sich für das Wirtschaftliche: Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln bewarb er sich bei "Mehr Entertainment" und arbeitet seitdem bundesweit für Musicalproduktionen. Seit Anfang des Jahres kann er seine Passion noch mehr ausleben: Pillekamp ist der neue Theaterleiter des Capitol-Theaters an der Erkrather Straße. Auf dem Grundstück hinter dem Hauptbahnhof sitzt auch die Zentrale von "Mehr Entertainment", geführt von Maik Klokow und Günter Irmler. Sie betreiben sechs Spielstätten in Deutschland.

  • Lieblingsplatte-Festival : Miguel Passarge holt Top-Bands ins Zakk
  • Hollywood-Star in Düsseldorf : Kiefer Sutherland kauft Zigarren auf der Kö

Pillekamp und die 14 Düsseldorf-Mitarbeiter haben viel vor. "Wir geben Gas", versprach er gestern vor der Presse. 30 Vorstellungen sind im Moment pro Monat geplant - "und es können noch mehr werden". Dazu gehören zum Beispiel Kinder- und Comedyveranstaltungen, aber auch ein viermonatiges Gastspiel der "Tap Dogs" oder eine Lesung von Schauspieler André Eisermann über Texte aus Goethes Werther. Pillekamp: "Wir wollen das Capitol- Theater noch mehr in der Stadt positionieren, können uns noch mehr Firmen-Events zum Beispiel im Club vorstellen und wollen auch mehr mit den Hotels für Wochenend-Packages zusammenarbeiten."

(ak)
Mehr von RP ONLINE