1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Helene-Fischer-Konzert in der Esprit-Arena in Düsseldorf am 6. Juli 2018

Schlagerstar : Helene reist mit gigantischem Gepäck

Wenn Helene Fischer kommt, dann mit großem Tamtam. Das alles hat sie im Gepäck.

Wenn Schlagersängerin Helene Fischer während ihrer Stadion-Tournee in Düsseldorf (und Gelsenkirchen) Zwischenstopp macht, sind ihr die Fans gewiss. Als sogenannten Support-Act (auch bekannt als Vorgruppe) hat sie Ben Zucker mit dabei. Der stürmte mit seinem Debüt-Album „Na und?!“ 2017 die Charts und erreichte nach kurzer Zeit Goldstatus. Auch auf Youtube ist er ein Star.

Am 6. Juli 2018 tritt Helene Fischer in der Esprit Arena auf, bereits am 3. Juli ist sie in der Gelsenkirchener Veltins-Arena zu erleben. „Wenn das Publikum genau so viel Spaß im Stadion hat wie ich, dann weiß ich, dass es sich wieder einmal gelohnt hat, und dass es eine großartige Sommerparty für uns alle wird“, sagt Fischer. Im „Gepäck“ hat sie bombastischen „Ballast“, denn zur Stadion-Tournee fährt ihr Team mit 65 Trucks Tonnen von Equipment durch die Gegend: 75 Kilometer Kabel sind dabei, 750 Lampen, ihre Cast besteht aus 24 Personen, 110 Mitarbeiter gehören zur Showcrew, 200 Kilogramm Konfetti wird pro Show auf die Bühne rieseln, 500 Kilogramm Pyro werden pro Show „verbraten“, dazu sorgen 35 Nebelmaschinen und 60 Flammendüsen für eine spezielle Atmosphäre auf der Bühne.

Für die Stromversorgung sorgen vier Generatoren mit einer Gesamtleistung von 2000 Kilovoltampere – das entspricht in etwa dem Bedarf einer Kleinstadt, wie die Veranstalter vorrechen.

(bpa)