Helene Fischer begeistert in Düsseldorf mit vielen Prominenten

Weihnachtsshow: Helene Fischer begeistert mit vielen Prominenten

(nes/lod) Helene Fischer nahm Freitag und Samstag in der Messe die große „Helene Fischer Show“ auf. Die Sängerin bot eine abwechslungsreiche Show, die den TV-Zuschauern zu Weihnachten am 25. Dezember im ZDF einen kurzweiligen Abend bescheren soll.

Als die ersten Töne von „Atemlos“ erklangen, waren die Besucher kaum mehr zu halten. Das Singen hätte sich die Entertainerin im Grunde sparen können. Die Fans sangen lauter. „Ich freue mich auf diesen Abend. Ich liebe diese Tradition und möchte sie aufrecht halten“, sagte Fischer sichtlich bewegt. Sie hatte sich viele prominente Gäste zur Unterstützung eingeladen. Zum ersten Mal überhaupt sang Fischer zusammen mit Kollegin Michelle. „Das wurde auch mal Zeit“, sagte Michelle. Auch Italiens Superstar Eros Ramazzotti  sowie Maite Kelly, Kerstin Ott, Ben Zucker und Philias Martinek gehörten zu ihren Duettpartnern. Fischers Jodeleinlagen mit Ina Regen nahmen die Zuschauer mit in die kalten Alpen, während Luis Fonsi die Halle mit heißen Latino-Rhythmen zum Kochen brachte. Mit Luca Hänni tanzte Fischer einen Contemporary im Bett. „Schon sehr intim“, fand sie. Auf Frauenschwarm Florian David Fitz wartete eine Überraschung. „Das ist ja wirklich Whisky. Gestern war da Cola drin. Ist das ein kleines Upgrade?“, sagte er überrascht, nachdem er an seinem Glas genippt hatte. Wieder einmal bewies Fischer, dass sie eine Allround-Entertainerin ist. Ihre Luftakrobatik ließ so manchen Atem stocken. Performance-Künstler Blondy erweckte die Ballerina in der Künstlerin. Zusammen mit Olaf Schubert und Martin Schneider zeigte sie ihr Talent für Komik. Zauberhaft wurde es, als Magier Farid auf die Bühne kam. Erst ließ er die Entertainerin schweben. Dann verschwand sie einfach von der Bühne, um kurz darauf am Ende der Halle wieder aufzutauchen. Auch wenn Fischer meist perfekt wirkt, nicht alles fiel ihr leicht. Mehrere Anläufe brauchte sie, um Newcomer Eli anzukündigen. „Ich hoffe, ihr habt Zeit. Das kann länger dauern“, rief sie leicht verzweifelt, aber mit viel Humor. Über die Ermunterungen aus dem Publikum freute sie sich sichtlich. Die Zuschauer waren begeistert. Extra aus Basel/Schweiz zum Beispiel war Fan Sandro angereist. „Die schönsten Stunden meines Lebens“, sagte er nach der Show. „Helene Fischer war professionell und offenherzig, wie eine gute Freundin.“

Mehr von RP ONLINE