Theater : Heinersdorff in der Komödie

Als seltener Premierengast in der "Komödie" tauchte bei den "Golden Girls" Theaterchef René Heinersdorff auf. "Heute war mir das wichtig", sagte er, "ich bin aus Respekt vor den Kollegen gekommen, die nun bald ihren Abschied nehmen. Ich weiß sehr genau, was es bedeutet, über elf Jahre eine Boulevard-Bühne erfolgreich zu leiten." Und dann konnte er sich einen seiner kecken Schlenker nicht verkneifen: "Für mich sind Helmuth Fuschl und Paul Haizmann die wahren Golden Girls!" Heinersdorff, Hausherr im "Theater an der Kö", begrüßte auch die "Komödie"-Nachfolger Katrin Schindler und Michael Forner, die er schon lange kennt.

Als seltener Premierengast in der "Komödie" tauchte bei den "Golden Girls" Theaterchef René Heinersdorff auf. "Heute war mir das wichtig", sagte er, "ich bin aus Respekt vor den Kollegen gekommen, die nun bald ihren Abschied nehmen. Ich weiß sehr genau, was es bedeutet, über elf Jahre eine Boulevard-Bühne erfolgreich zu leiten." Und dann konnte er sich einen seiner kecken Schlenker nicht verkneifen: "Für mich sind Helmuth Fuschl und Paul Haizmann die wahren Golden Girls!" Heinersdorff, Hausherr im "Theater an der Kö", begrüßte auch die "Komödie"-Nachfolger Katrin Schindler und Michael Forner, die er schon lange kennt.

Und natürlich umarmte er auch die Schauspielerinnen, darunter besonders herzlich Viktoria Brams.

(go)
Mehr von RP ONLINE