Hauschka ist dem Oscar 2017 ganz nah: Nominierung für Soundtrack für "Lion"

Komponist aus Düsseldorf: Hauschka dem Oscar ganz nah

Der Düsseldorfer Komponist und Pianist Volker Bertelmann, auch bekannt unter dem Künstlernamen Hauschka, hat Chancen auf den Oscar. Zusammen mit dem amerikanischen Musiker Dustin O'Halloran ist er für den Soundtrack zu dem Film "Lion" nominiert.

Der Düsseldorfer Komponist und Pianist Volker Bertelmann, auch bekannt unter dem Künstlernamen Hauschka, hat Chancen auf den Oscar. Zusammen mit dem amerikanischen Musiker Dustin O'Halloran ist er für den Soundtrack zu dem Film "Lion" nominiert.

"Ich fühle mich außerordentlich geehrt wegen dieser Nominierung. Ich freue mich, diese Auszeichnung mit Dustin O'Halloran zu teilen, und mein Dank gilt Garth Davis sowie dem gesamten kreativen Team und den wundervollen Darstellern von Lion", sagte Hauschka unserer Redaktion. "Ich bin dankbar, dass unsere Musik ein Teil dieser wahren Geschichte über Liebe, Familie und Entschlossenheit sein darf. Sarroos Reise zu seinen Wurzeln hat unsere Leben bereichert, und wir hoffen, dass der Film das Publikum weltweit berührt und mithilft, verschiedenste Menschen zusammen zu bringen." Die Oscars werden am 26. Februar (Karnevals-Sonntag) vergeben. Hauschka wird zur Verleihung nach Los Angeles reisen.

  • Deutscher Film : "Toni Erdmann" für Oscar nominiert
  • Besondere Schenkung : Band glücklich über eine Papiertüte

Er darf sich zudem vielleicht Hoffnungen auf den britischen Bafta-Award machen. Er wurde in der Kategorie "Original Music" ebenfalls für seine Arbeit an dem Film "Lion" von Garth Davis nominiert. Die British Academy of Film and Television Arts vergibt ihre Auszeichnung, die auch als "englische Oscars" gelten, am 12. Februar in London.

Hauschka ist Komponist, Songwriter und experimenteller Musiker. Er komponierte unter anderem für Filme wie "Schnee von gestern" und "The Boy".

(bpa)
Mehr von RP ONLINE