Signierstunde: Hape Kerkeling liest am Mittwoch an der Königsallee

Signierstunde : Hape Kerkeling liest am Mittwoch an der Königsallee

300 Zuschauer finden sitzend Platz in der oberen Etage der Buchhandlung Mayersche Droste an der Königsallee 18. Die Veranstalter um Filialleiterin Martina Manns und Sprecherin Stefanie Hoever rechnen aber mit noch mehr Fans.

300 Zuschauer finden sitzend Platz in der oberen Etage der Buchhandlung Mayersche Droste an der Königsallee 18. Die Veranstalter um Filialleiterin Martina Manns und Sprecherin Stefanie Hoever rechnen aber mit noch mehr Fans.

Am Mittwoch, 22. Oktober, kommt Hape Kerkeling um 15 Uhr in die Buchhandlung, um sein neues Buch "Der Junge muss an die frische Luft. Meine Kindheit und ich" vorzustellen. Dabei steht der Ablauf seines Besuchs schon fest: Kerkeling wird etwa eine halbe Stunde aus dem neuen Buch lesen, anschließend etwa eine Stunde Autogramme geben, um dann zu seinem nächsten Vorstellungs-Termin nach Köln zu fahren.

Denn nur in Düsseldorf und Köln präsentiert er sein neuestes Werk, das schon jetzt in den Schlagzeilen ist. Kerkeling erzählt darin unter anderem, dass er den Suizid seiner Mutter hautnah mitbekommen hat, berichtet aber auch von heiteren Erlebnissen seiner Ruhrgebiets-Kindheit.

Weil die Veranstalter mit großem Andrang rechnen, werden auf jeden Fall Security-Kräfte eingesetzt, um die Fanströme bei Bedarf zu regeln. Noch gut erinnern sich alle an den Auftritt des Berliner Designers Guido Maria Kretschmer: Als er an einem späten Nachmittag sein Buch in der Mayerschen vorstellte, gab es nicht einen freien Platz mehr. Die vornehmlich jungen Besucherinnen hatten sich schon Stunden vor dem offiziellen Termin auf allen Ebenen des Geschäftes verteilt und warteten auf ihr Idol. Kretschmer ließ es sich nicht nehmen, jeden Autogrammwunsch zu erfüllen und mit jedem Mädchen zu plaudern. Das wird Hape Kerkeling vermutlich aus Zeitgründen am Mittwoch nicht schaffen.

Der Eintritt zu dieser Lesung ist frei, es gibt keine Tickets im Vorverkauf.

(ak)