Grundschüler kochen ein Menü für Gäste der Bürgerstiftung Düsseldorf

Bürgerstiftung: Kinder kochen Galadinner im Hotel Intercontinetal : Kinder kochen dreigängiges Galadinner für Prominente

Bei der Aktion „Einmal Gastgeber sein“ kochen Grundschüler im Hotel Intercontinental mit Chefkoch Timo Bosch für die Bürgerstiftung. Dabei waren viele Prominente.

(sime) Kochjacken und Mützen sitzen, die Tische sind eingedeckt und 15 Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Helmholtzstraße sind bereit für ihren großen Einsatz. Sie kochen im Hotel Intercontinental Düsseldorf mit Chefkoch Timo Bosch ein Galadinner für rund 100 geladene Gäste der Bürgerstiftung Düsseldorf. „Wir machen das zum dritten Mal, und die Kinder haben total Freude da­ran“, sagte Timo Bosch.

Für den Nachwuchs aus der Koch-AG der Schule ist es ein spannender Blick hinter die Kulissen. Sie dürfen bei der Aktion „Einmal Gastgeber sein – Kinder kochen im InterContinental Düsseldorf“ aktiv mitmachen. „Sie richten die Teller mit an, zupfen Petersilie, sie haben gelernt, den Tisch zu decken, und gesehen, dass wir die Gläser polieren und die Servietten falten“, ver­riet Hoteldirektorin Britta Kutz. Später servieren die Mädchen und Jungen den Gästen und Oberbürgermeister Thomas Geisel als Schirmherrn der Veranstaltung das dreigängige Menü mit Filet vom Ibericoschwein. In solch festlichem Rahmen Gastgeber zu sein, sei ein besonderes Erlebnis und stärke das Selbstbewusstsein der Kinder, sind die Veranstalter sicher. „Wir bringen den Kindern auch in unserem Projekt ,gesund und munter’ an zehn Düsseldorfer Grundschulen bei, wie wichtig gesunde Ernährung ist“, sagte Wolfgang Heck, der bei der Bürgerstiftung für das Ressort „Kinder und Familien“ zuständig ist.

Von Chefkoch Timo Bosch und seinem Küchenteam erfuhren die Schüler Wissenswertes über gesundes Essen und die Zubereitung unterschiedlicher Gerichte. Sabine Tüllmann, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, lobte die besondere Atmosphäre dieser Kooperation: „Es ist klein und familiär gehalten. Die Gäste erleben die Kinder und das ist so ein Geben und Nehmen“, sagt sie. Simone Bagel-Trah, Aufsichtsratsvorsitzende des Henkel-Konzerns, ist als Botschafterin der Aktion „Düsseldorf setzt ein Zeichen“ für die Bürgerstiftung aktiv: „Ich finde die Vielfalt der Projekte, die die Bürgerstiftung unterstützt, extrem eindrucksvoll“, sagte sie. „Die Idee, dass Kinder hier den Abend gestalten, finde ich gut.“ Und so war das Engagement der Bürgerstiftung an vielen Tischen ein Thema. „Das Zusammenspiel Kinder, Eltern, gesunde Ernährung funktioniert immer besser, darauf sind wir nach zehn Jahren stolz“, sagte Heck.

Mehr von RP ONLINE