1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Charity: Grundschüler backen Plätzchen für Düsseldorfer Armenküche

Charity : Grundschüler backen Plätzchen für Düsseldorfer Armenküche

Auf die Plätzchen, fertig und los hieß es gestern für 30 Zweitklässler der Carl-Sonnenschein-Schule aus Düsseltal. Denn statt Schulunterricht stand Backen auf dem Stundenplan.

In der Hotelküche des Radisson Blu in Golzheim durften die Jungen und Mädchen Plätzchen für die Armenküche backen. Küchenchef Michael Müller hatte schon den Teig vorbereitet und freute sich, wie die Kinder durch die Küche wuselten. Die Lieblingsplätzchenform der Zweitklässler Sophia und Emilia war ohne Frage der Schneemann.

Jedes Päckchen wurde anschließend mit einem Anhänger verziert, auf dem Weihnachtsgrüße standen. "Den Kindern ist durchaus bewusst, dass sie mit dem Plätzchenbacken etwas Gutes für Bedürftige tun", erzählt Lehrerin Susanne Malzan. Sabine Stier vom Radisson Blu: "Es ist schön, dass wir den Schülern eine Freude machen und gleichzeitig etwas Soziales tun." Marion Gather von der Armenküche hielt noch einen kleinen Vortrag, mit dem sie den Kindern die Armenküche vorstellte.

"Was ist mit Menschen, die keine 50 Cent für Essen haben", wollte Dominik wissen. Gather: "Wir schicken niemanden weg." Erich Bänziger, Direktor des Radisson Blu: "Wir möchten bei den Kindern ein Gefühl dafür entwickeln, dass ein warmes Essen oder Weihnachtsplätzchen nicht für jeden selbstverständlich sind".

(hoen)