1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Maritim Hotel: Großer Brunch unterstützt Hilfsprojekte in Nepal

Maritim Hotel : Großer Brunch unterstützt Hilfsprojekte in Nepal

Im Maritim Hotel Düsseldorf wird es am Sonntag, 21. Dezember, voll. Bis zu 1500 Besucher werden zum Adventsbrunch zugunsten der Welthungerhilfe erwartet. "Da geht so einiges an Essen und Getränken über die Tische", sagt Hoteldirektor Jens Vogel. Er und sein Team werden die Gäste aber professionell und routiniert bewirten, verspricht er. Hilfe kommt von Lisa Varlemann, Nina Zimmermann und Julia Kracht. Sie sind angehende Veranstaltungskauffrauen vom Berufskolleg Bachstraße und haben bei den Vorbereitungen geholfen.

Im Maritim Hotel Düsseldorf wird es am Sonntag, 21. Dezember, voll. Bis zu 1500 Besucher werden zum Adventsbrunch zugunsten der Welthungerhilfe erwartet. "Da geht so einiges an Essen und Getränken über die Tische", sagt Hoteldirektor Jens Vogel. Er und sein Team werden die Gäste aber professionell und routiniert bewirten, verspricht er. Hilfe kommt von Lisa Varlemann, Nina Zimmermann und Julia Kracht. Sie sind angehende Veranstaltungskauffrauen vom Berufskolleg Bachstraße und haben bei den Vorbereitungen geholfen.

Sponsoren ansprechen zum Beispiel gehörte zu ihren Aufgaben. Mit Erfolg: Gut 800 Preise stehen nun für die Tombola zur Verfügung. Bei einem Lospreis von vier Euro können die Brunch-Gäste unter anderem Flug- und Hotelgutscheine, Spielsachen und ein Trikot mit den Autogrammen der Fußball-Weltmeister gewinnen. Außerdem gibt es ein Bühnenprogramm mit dem Orchester der Clara-Schumann-Musikschule und Sängerin Hannah Michalowicz. Es moderiert Christian Zeelen von center.

tv. Mitessen werden auch viele Kinder der Grundschule Höhenstraße. Jens Vogel hat die Schüler zum Brunch eingeladen, weil sie sich für das gleiche Projekt der Welthungerhilfe engagieren, für das die Einnahmen aus dem Brunch sind. "Wir schreiben den Kindern in Nepal Briefe und haben erfahren, dass es ihnen nicht so gut geht wie uns", sagen Maria, Julia und Meliha. "Die Kinder dort müssen stundenlang zur Schule gehen und hinterher noch arbeiten. Nepal ist ein armes Land.

" Das Geld würde in Straßen- und Schulbau sowie in landwirtschaftliche Projekte in Korak/Nepal investiert, sagt Saskia Zeller vom Freundeskreis Welthungerhilfe. Wer am Adventsbrunch im Maritim Hotel am Flughafen teilnehmen möchte, kann sich noch unter Telefon 0211 52091105 Plätze reservieren. Der Eintritt kostet 20 Euro, 15 Euro gehen an die Welthungerhilfe.

(lod)