Benefiz : Großer Basar bei Schumacher

Bei Schumacher auf der Oststraße stapeln sich Päckchen und Geschenke – fast 2000 Preise, die am Sonntag in die Tombola "Mit Freude Freude schenken" gehen. Seit 23 Jahren veranstaltet die Familie Schnitzler-Ungermann diesen liebevoll gestalteten großen Basar, dessen Erlös auf mehrere Düsseldorfer Sozialeinrichtungen verteilt wird. Juniorchefin Nina-Thea Ungermann: "Am 1. Advent ab 12 Uhr geht es los. Wir haben insgesamt 500 Düsseldorfer Firmen und Privatpersonen um Geschenke für unseren Weihnachtsbasar gebeten.

Bei Schumacher auf der Oststraße stapeln sich Päckchen und Geschenke — fast 2000 Preise, die am Sonntag in die Tombola "Mit Freude Freude schenken" gehen. Seit 23 Jahren veranstaltet die Familie Schnitzler-Ungermann diesen liebevoll gestalteten großen Basar, dessen Erlös auf mehrere Düsseldorfer Sozialeinrichtungen verteilt wird. Juniorchefin Nina-Thea Ungermann: "Am 1. Advent ab 12 Uhr geht es los. Wir haben insgesamt 500 Düsseldorfer Firmen und Privatpersonen um Geschenke für unseren Weihnachtsbasar gebeten.

Und alle, von Heinemann über Klüh bis Breuninger, haben geliefert." Die Belegschaft verzichtet morgen auf Lohn. Auch die Trinkgelder fließen in den Wohltätigkeitsbasar. Daneben wird Selbst-Gebackenes, Gehäkeltes, Gestricktes, Gebasteltes verkauft. Für die Musik sorgen "Die Fetzer" und die "Fischgesichter."

(wber)