Musical im Capitol: "Grease"-Stars im Cadillac auf der Kö

Musical im Capitol : "Grease"-Stars im Cadillac auf der Kö

Dieser erste Düsseldorf-Auftritt hatte schon mal Stil: Eva Serrarens und Stefan Rüh kurvten gestern mittag an Bord eines auffälligen cremefarbenen Cadillacs, Baujahr 1958, über die Königsallee und zogen damit zahlreiche Blicke der Passanten auf sich.

Dieser erste Düsseldorf-Auftritt hatte schon mal Stil: Eva Serrarens und Stefan Rüh kurvten gestern mittag an Bord eines auffälligen cremefarbenen Cadillacs, Baujahr 1958, über die Königsallee und zogen damit zahlreiche Blicke der Passanten auf sich.

Und die vieler Oldtimer-Fans, die blitzschnell ihre Handys gezückt hatten und fotografierten. Da wussten sie noch nicht, um wen es sich bei den beiden Insassen handelt. Es sind John Travolta und Olivia Newton- Jones, zumindest spielen sie ihre Rollen in dem Musical "Grease". Das tourt zurzeit durch Deutschland, spielt gerade in Essen und kommt vom 15. bis zum 27. April ins Capitol-Theater an die Erkrather Straße. Und genau für diese zwei Wochen ihres Gastspiels wollten die Niederländerin und der Wahl-Berliner gestern Werbung im Herzen von Düsseldorf machen.

Sie freuen sich schon sehr auf die Zeit am Rhein und guckten neugierig, was es alles auf der Königsallee zu sehen gibt. "Vor allem für meine Verwandtschaft aus Eindhoven ist es einfach, mal schnell nach Düsseldorf zu kommen", sagt Eva Serrarens, die unter ihrem rosa Kleidchen einen wippenden Petticoat trägt.

Sie hat die Stadt am Rhein in guter Erinnerung: "Wir sind mal in München losgeradelt und wollten eigentlich nach Holland — in Düsseldorf war dann aber Schluss mit der Radtour." Beide sind gespannt auf das Düsseldorfer Publikum, haben bereits Unterschiede in der Begeisterungsfähigkeit gemerkt. In der Schweiz seien die Besucher etwas schwerfällig gewesen, in Mannheim und Essen dagegen schon viel frenetischer. "Düsseldorf wird bestimmt noch viel toller." Das Capitol-Theater wurde übrigens am 20. Januar 1996 mit einer anderen Inszenierung von "Grease" eröffnet.

Die Rollen, die Eva Serrarens und Stefan Rüh in dem Musical spielen, seien zwar anstrengend, weil sie tanzen und singen müssen — aber schließlich ist es ihr Traumberuf. Eva absolvierte ihre Ausbildung in Schauspiel, Gesang und Tanz in Hamburg, bekam den Nachwuchsförderpreis für Darstellende Künste in der Kategorie Musiktheater und spielte bereits die Hauptrolle im Musical "Mamma Mia". Stefan Rüh, der zurzeit den erkrankten Daniel Rakasz vertritt, ist mit seinen 24 Jahren ebenfalls schon ein "alter Bühnen-Hase". Er spielte bereits in sechs Musicals mit, unter anderem schon mal vorher die Rolle des Kenickie in Grease. Außerdem tritt er mit einer A-Capella-Band auf Kreuzfahrtschiffen oder bei Events auf.

Das Musical Grease wurde vor 43 Jahren zum ersten Mal aufgeführt und erzählt eine Rock'n'Roll-Liebesgeschichte zwischen zwei Highschool-Schülern. Die schüchterne Sandy und der coole Danny lernen sich kennen, verlieren sich wieder aus den Augen, laufen vor einander weg — und verändern sich dann so, dass dem anderen einfach die Luft wegbleibt und die große Liebe ihren Weg findet. Dazu passt dann eben "You're the one that I want".

Tickets für "Grease" kosten 29,90 bis 75,90 Euro und sind unter der Hotline 018052001 erhältlich.

Anke Kronemeyer

(RP)
Mehr von RP ONLINE