Düsseldorferin Lea gewinnt „GNTM“ „Das war eine der schönsten Zeiten meines Lebens“

Interview | Düsseldorf · Die 24-jährige Lea aus Düsseldorf hat die 19. Staffel „Germany’s Next Topmodel“ gewonnen. Am Tag danach erzählt sie von ihren Plänen für die Zukunft und ob sie sich vorstellen kann, zum Modeln aus Düsseldorf wegzuziehen.

 Lea aus Düsseldorf hat die diesjährgie Staffel „Germany’s Next Topmodel“ gewonnen.

Lea aus Düsseldorf hat die diesjährgie Staffel „Germany’s Next Topmodel“ gewonnen.

Foto: Seven.One/Claudius Pflug

Die 24-jährige Lea aus Düsseldorf wurde am Donnerstagabend zur Gewinnerin der diesjährigen Staffel „Germany’s Next Topmodel“ gekürt. Erstmals konnten sowohl Frauen als auch Männer an der Staffel teilnehmen. Jermaine (20) aus dem hessischen Kassel setzte sich gegen seine Mitstreiter durch. Am Tag nach ihrem Sieg spricht Lea über ihre Pläne, was sie mit dem Gewinn vorhat und welche Rolle Berlin künftig spielen könnte.

GNTM 2024: So sportlich war das Finale – Fotos
32 Bilder

So sportlich war das Finale von „Germany‘s Next Topmodel“ 2024

32 Bilder
Foto: Seven.One/Claudius Pflug

Liebe Lea, erst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem Sieg. Wie ist es dir seit Donnerstagnacht ergangen?

Lea Ich kann es noch gar nicht realisieren und hatte nur zwei Stunden Schlaf, weil ich die ganze Nacht noch mit meinen Mädels im Hotelzimmer quatschen musste und versucht habe, das zu verarbeiten. Ich glaube, ich realisiere das erst, wenn ich die Harper's Bazaar mit mir auf dem Cover in der Hand halte. Ich fühle mich normal, wie Lea halt, und es fühlt sich noch an wie ein Traum.

Mehr als vier Millionen Menschen haben das Finale im TV geschaut und deinen Sieg verfolgt. Konntest du dir schon Gedanken machen, wie es jetzt weitergeht?

Lea Ich habe mir vorher schon Gedanken gemacht, was jetzt anstehen könnte, aber mein nächster Meilenstein ist jetzt die Berlin Fashion Week, wo Jermaine und ich für Kilian Kerner laufen werden. Danach werde ich mir dann Modelagenturen suchen und mich nicht darauf ausruhen, dass ich das gestern gewonnen habe, sondern das Modeln weiter verfolgen.

Was hat dir denn mehr Spaß gemacht, die Fashion Walks oder Shootings?

Lea Ich war am Anfang immer mehr beim Laufsteg als bei den Shootings. Das macht mir auch immer noch total viel Spaß. Ich dachte auch eigentlich, dass mir Shootings nicht so liegen, aber das macht mir auch genau so viel Spaß. Ich finde aber, das Gefühl, wenn man auf dem Catwalk ist, so intensiv, weil man für ein paar Sekunden abliefern muss und direktes Feedback aus dem Publikum bekommt. Das ist mit das krasseste Gefühl, das man haben kann, und macht mich auch sehr stolz.

Und was würdest du künftig lieber verfolgen?

Lea Ich würde gerne in diese Richtung weiter gehen und bei den verschiedenen Fashion Weeks mitlaufen.

Gab es in der Staffel ein Highlight, an das du dich direkt erinnerst?

Lea Wir haben so viel gemacht, da kommen gerade direkt ganz viele Flashbacks. Meine beiden Lieblingsmomente waren gar nicht unbedingt Shootings, sondern Nikolaus auf Teneriffa, als wir mit dem ganzen Cast „Last Christmas“ gesungen haben und uns in den Armen gelegen haben. Der zweite Moment war, als mein Papa zu Besuch war, da hatte ich einen kleinen emotionalen Zusammenbruch, als sich der ganze Druck der vergangenen Wochen gelöst hat und ich Kraft von Zuhause bekommen habe.

Und bei den Shootings oder Aufgaben?

Lea Da war es das Helikopter-Shooting. Hätte ich auch niemals gedacht, dass ich mal auf einem Heli rumfliege und dabei shoote.

Die Aufgaben, denen ihr euch Woche für Woche stellt, sind sehr intensiv. Trotzdem wirkt es, als würdest du sehr positiv auf die Zeit zurückblicken?

Lea Auf jeden Fall, das war eine der schönsten Zeiten meines Lebens, weil wir so viel erleben durften. Ich habe Freunde fürs Leben gefunden und durfte so viele verrückte Sachen machen, das war richtig toll. Ich bin Heidi wirklich dankbar, dass ich da so viel erleben durfte.

Ihr hattet dieses Jahr erstmals eine gemischte Staffel. Was hältst du von dem Konzept und deinem Gewinner-Kollegen Jermaine?

Lea Ich finde das richtig toll, auch für die Zuschauer. GNTM gab es jetzt so viele Jahre nur mit Frauen, aber das bringt jetzt nochmal einen ganz anderen Schwung rein. Wir fanden es auch klasse, dass wir getrennt voneinander beurteilt wurden, weil es schwierig gewesen wäre, das zu vergleichen.

Dein Sieg wurde mit 100.000 Euro belohnt. Weißt du schon, was du damit vorhast?

Lea Meine Mama wird dieses Jahr 60, ihr werde ich auf jeden Fall eine große Reise nach Südafrika spendieren. Mein Papa darf sich dann auch eine Reise wünschen. Ansonsten wird ein Teil erst mal auf Seite gelegt.

Die Modelwelt in Deutschland spielt sich auch viel in Berlin ab. Könntest du dir aktuell vorstellen, aus Düsseldorf wegzuziehen?

Lea Ich bin noch ein Jahr an meine Wohnung gebunden, aber finde Berlin schon auch sehr cool. Die letzten beiden Male als ich da war, habe ich mich sehr in die Stadt verliebt. Aber: Nichts geht über Düsseldorf, ich liebe Düsseldorf. Jedes Mal wenn ich spazieren gehe, denke ich mir: Es gibt einfach keine geilere Stadt. Gerade bin ich sehr glücklich hier zu sein, aber was in einem Jahr sein könnte, kann ich gerade noch nicht sagen. Das hängt natürlich auch mit Jobperspektiven zusammen.