Abschied: Für Ballschuh ist die Kanne leer

Abschied : Für Ballschuh ist die Kanne leer

Jetzt ist Schluss mit ihrem Engagement bei dem in Düsseldorf produzierten Frühstückstalk: Die TV-Moderatorin Andrea Ballschuh hatte nach 13 Jahren "Volle Kanne" gestern ihre letzte Sendung. Zum Abschied wünschte sie sich den Schauspieler Hans Sigl und den Musiker Johannes Oerding als Gäste. "Hans kam, obwohl er seinen letzten Drehtag beim Bergdoktor hatte und danach die große Abschiedsfeier", sagte sie gerührt.

Jetzt ist Schluss mit ihrem Engagement bei dem in Düsseldorf produzierten Frühstückstalk: Die TV-Moderatorin Andrea Ballschuh hatte nach 13 Jahren "Volle Kanne" gestern ihre letzte Sendung. Zum Abschied wünschte sie sich den Schauspieler Hans Sigl und den Musiker Johannes Oerding als Gäste. "Hans kam, obwohl er seinen letzten Drehtag beim Bergdoktor hatte und danach die große Abschiedsfeier", sagte sie gerührt.

Ballschuh lockt ein anderes reizvolles Format: Bereits im Oktober hatte sie ihre Premiere bei "hallo hessen". Die Nachmittagssendung ist das HR-Pendant zu "Daheim und Unterwegs", das beim WDR zu sehen ist. Zudem wollte Ballschuh nicht mehr pendeln, was sie bislang für "Volle Kanne" zwischen Düsseldorf und Mainz, wo sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt, aber tun musste. Nadine Krüger und Ingo Nommsen bleiben "Volle Kanne" aber als Moderatoren erhalten. Eine Nachfolgerin für Ballschuh ist noch nicht gefunden. Ballschuh wird weiterhin die ZDF-Formate "Hallo Deutschland" und "Sonntags" präsentieren.

(bpa)
Mehr von RP ONLINE