Ehrung: Französischer Orden für Düsseldorfer

Ehrung : Französischer Orden für Düsseldorfer

Der französische Botschafter Maurice Gourdault Montagne hat es sich nicht nehmen lassen, aus Berlin anzureisen, um Jochen Zaumseil, den in Düsseldorf geborenen Top-Manager bei L'Oréal, hier in seiner Heimatstadt mit dem Verdienstorden der französischen Ehrenlegion auszuzeichnen. Zur stilvollen Verleihung hatte Nathalie Roos, Geschäftsführerin von L'Oréal Deutschland, ins "Sign" über die Dächer der Stadt eingeladen. 150 Gäste waren gekommen, u.a. Generalkonsul Michel Giacobbi, Jean-Paul Agon, oberster Boss des weltweit größten Kosmetikkonzerns, Rolf Sigmund (L'Oréal), Isabel Kutter-Neudeck (Lancôme), Uwe Kerkmann (Wirtschaftsförderung) und einer von Zaumseils Weggefährten, Hair-Designer Oliver Schmidt, mit seiner Frau Susanne.

Der französische Botschafter Maurice Gourdault Montagne hat es sich nicht nehmen lassen, aus Berlin anzureisen, um Jochen Zaumseil, den in Düsseldorf geborenen Top-Manager bei L'Oréal, hier in seiner Heimatstadt mit dem Verdienstorden der französischen Ehrenlegion auszuzeichnen. Zur stilvollen Verleihung hatte Nathalie Roos, Geschäftsführerin von L'Oréal Deutschland, ins "Sign" über die Dächer der Stadt eingeladen. 150 Gäste waren gekommen, u.a. Generalkonsul Michel Giacobbi, Jean-Paul Agon, oberster Boss des weltweit größten Kosmetikkonzerns, Rolf Sigmund (L'Oréal), Isabel Kutter-Neudeck (Lancôme), Uwe Kerkmann (Wirtschaftsförderung) und einer von Zaumseils Weggefährten, Hair-Designer Oliver Schmidt, mit seiner Frau Susanne.

Zaumseil, begleitet von seiner Frau Astrid, den drei Töchtern und seinem Sohn, wurde vor allem wegen seiner Verdienste um die deutsch-französische Verständigung und wegen seines Engagements als Deutscher in einem französischen Weltkonzern mit dem 1802 von Napoleon Bonaparte gestifteten Orden geehrt.

(dh)
Mehr von RP ONLINE