Frankreichfest 2018 in Düsseldorf - Ein Hoch auf die französische Lebensart

Frankreichfest : Ein Hoch auf die französische Lebensart

Vive la France! Bald startet wieder das Frankreichfest. Und das bedeutet drei Tage lang leckeres Essen und Oldtimer.

„Es begann als Geschenk an meine frankophile Ehefrau“, verrät Boris Neisser, Vorstandsmitglied der Destination Düsseldorf, „und mittlerweile ist das deutsch-französische Freundschaftsfest das größte seiner Art in Deutschland.“ Von Freitag bis 8. Juli (Sonntag) findet die 18. Ausgabe des Düsseldorfer Frankreichfestes statt, am 7. Juli (Samstag) starten zudem 150 französische Oldtimer zur 17. Tour de Düsseldorf.

Das blau-weiß-rote Herz der grande fête rund um die französische Lebensart schlägt im Innenhof des Rathauses, wo ein musikalisches Bühnenprogramm den klangvollen Rahmen zur Kulinarik liefert. Dem Unesco-Votum, das 2010 die „Cuisine française“ als immaterielles, weltweites Kulturgut anerkannt hat, verpflichtet, werden  Austern und Meeresfrüchte aus der Bretagne oder Flammkuchen aus dem Elsass serviert.

Weitere Spezialitäten werden auf dem Gourmetmarkt „Les Saveurs de France“, der sich mit über 25 Ständen entlang der Rheinuferpromenade erstreckt, den Feinschmeckern das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Für den leckeren Kurzurlaub gibt es Käse aus der Auvergne, Wurst aus Savoyen, Olivenöl aus der Provence, Weinbergschnecken aus Burgund oder Galettes aus der Bretagne. Natürlich dürfen auch die anerkannt guten französischen Tropfen nicht fehlen. Wer jedoch gar nicht zu Champagner oder Weinen verführt werden will, hat eine Altbieralternative. Die kommt aus der ältesten Altbierbrauerei der Welt, die bereits 1266 in Korschenbroich Bolten-Alt braute. „Wir sind eine Brauerei vom Land und liefern unser Bier in die Region, und ich hoffe, dass auch Düsseldorfer Brauereien unsere Tradition anerkennen“, so Michael Hollmann, geschäftsführender Gesellschafter der Bolten-Brauerei. Bei der Tour de Düsseldorf starten Auto-Klassiker der Marken Peugeot, Citroën, Renault, Panhard, Simca, Talbot oder Facel.

(schk)