Falkenroth schließt seine Restaurants „U“ und „Nenio“

Gastronomie : Falkenroth schließt seine Restaurants „U“ und „Nenio“

(lod) Erst Mitte dieser Woche wurde sein Restaurant „Nenio“ an der Klosterstraße mit einem Michelin-Stern geehrt, nun kündigt Inhaber und Koch Bastian Falkenroth das Ende des Restaurants an.

Auch „U – das Restaurant“ (ebenfalls in der Hand des Sternekochs) werde er verlassen, teilt Falkenroth auf Facebook mit. „Die Ära hat ein Ende“, sagt er und bedankt sich bei seinen Gästen und Mitarbeitern. Er und seine Frau würden die Restaurants nun abgeben, erklärt er in einem Video. Falkenhoth hatte vor sieben Jahren das „Nenio“ und vor drei Jahren das „U“ eröffnet. Über die Grenzen Düsseldorfs hinaus bekannt geworden ist der kreative Könner durch den Michelin-Stern. „Eine coole Auszeichnung, vielen Dank“, sagt er. Nun habe er und seine Frau „Bock, weiter zu gehen“. Noch vor Ostern, so heißt es, werde er das Restaurant „Goldgelb“ auf Sylt in Westerland eröffnen. „Wir empfangen dort dann gern auch Düsseldorfer Gäste“, sagt der Koch und fügt hinzu: „Auf Wiedersehen, bis bald, Ciao, Ciao“.

Mehr von RP ONLINE