Gesellschaft: Erster In-Treff mit den neuen Bürgermeistern

Gesellschaft : Erster In-Treff mit den neuen Bürgermeistern

Der erste In-Treff nach den nordrhein-westfälischen Sommerferien - und einer 63-tägigen Pause des Netzwerk-Treffs, stand im Zeichen neuer Gesichter in der Politik in Düsseldorf und der Region. Der designierte Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD), seit Monaten Stammgast bei dem Netzwerk-Abend, hatte seinen letzten In-Treff-Auftritt vor dem Amtsantritt.

Der erste In-Treff nach den nordrhein-westfälischen Sommerferien - und einer 63-tägigen Pause des Netzwerk-Treffs, stand im Zeichen neuer Gesichter in der Politik in Düsseldorf und der Region. Der designierte Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD), seit Monaten Stammgast bei dem Netzwerk-Abend, hatte seinen letzten In-Treff-Auftritt vor dem Amtsantritt.

Neue Gesichter - zumindest in diesem Amt - waren die neue Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke (SPD) und Kollege Bürgermeister Günter Karen-Jungen (Grüne), die von Gesprächspartnern geradezu umlagert wurden. Für viele hieß es einfach: Schlange stehen.

Auch aus dem Düsseldorfer Umland waren neue politische Gesichter zu sehen. In Hilden hat nun Bürgermeisterin Birgit Alkenings das Sagen, in Meerbusch Angelika Mielke-Westerlage, beide unterhielten sich mit vielen wiedergewählten Amtsinhabern, wie Bürgermeister Josef Heyes (Willich), Knut vom Bovert (Haan), Arno Werner (Erkrath) oder Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Rhein-Kreis Neuss).

Premiere feierten Christian Zeelen (Chefredakteur center.tv und Antenne Düsseldorf) und Redakteurin Claudia Monréal, die am 14. November zu Prinz und Venetia der Düsseldorfer Narren gekürt werden. Erstmals auch im Kesselhaus der Böhler-Werke dabei war Alexandra Stampler-Brown, die neue geschäftsführende Direktorin der Deutschen Oper am Rhein.

Der In-Treff lebt von seinen Sponsoren. Das BMW-Autohaus Timmermanns brachte zwei Neuheiten mit, die erst vor wenigen Tagen erstmals präsentiert wurden: Den BMW X4 und das 4er Gran Coupé. Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines zeigte hingegen ihre neuen Businessklassen-Sitze. Erstmals als Partner bei dem Treff mit dabei war die biw Bank für Investments und Wertpapiere. Die Spenden des Abends gingen diesmal an die Stiftung Sterntaler, die hilfsbedürftige Kinder unterstützt.

(tb)