1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Auszeichnung: Einer von zwölf Weinplätzen liegt in Unterbilk

Auszeichnung : Einer von zwölf Weinplätzen liegt in Unterbilk

Dass zum Wein ein gutes Glas Mineralwasser gehört, ist in der Gastronomie bekannt. Um diese kulinarische Verbindung noch zu stärken und bekannter zu machen, hat Gerolsteiner die zwölf besten "Wineplaces" in Deutschland gekürt.

Und weil darunter auch ein Restaurant in Düsseldorf ist, traf sich die Wein-Szene am Montagabend in Unterbilk. Toni Askitis und Christoph Suhre sind für ihr stimmiges Wein-Konzept, aber auch die regionale Speisekarte in die "Hall of Wineplaces" aufgenommen worden. In der Jury saßen echte Wein--Experten — unter anderem der Brite Stuart Pigott und die Kölner Sommeliere Christine Fischer.

Aus Köln landete das "Wein am Rhein" in der Liste, in Bochum der "Living Room" und "Heimat", es reisten aber auch hoch gelobte Restaurant-Betreiber aus Hamburg ("Das kleine Jacob) und aus Lütjensee in Schleswig-Holstein ("Fischerklause") nach Düsseldorf, um mit ihren Kollegen ausgiebig zu feiern und das eine oder andere Glas Wein zu trinken.

(ak)