Düsseldorf In: Ein Treff mit Wundertüten-Effekt

Düsseldorf In: Ein Treff mit Wundertüten-Effekt

Zum 150. Mal findet am Montag das Netzwerkertreffen "Düsseldorf IN" statt. Über 1000 Gäste werden in der Alten Schmiedehalle erwartet - darunter Meinungsbildner aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Medien. Für manch einen ist das eine hervorragende Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen: Zur Premiere im Oktober 2002 kam Andrea Berg, sie wohnte damals noch in Krefeld. Und Hape Kerkeling. Turtelnd zeigte sich Schlagersängerin Ireen Sheer mit ihrem Lebensgefährten Klaus Kahl - sie lebte damals noch in Düsseldorf.

Zum 150. Mal findet am Montag das Netzwerkertreffen "Düsseldorf IN" statt. Über 1000 Gäste werden in der Alten Schmiedehalle erwartet - darunter Meinungsbildner aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Medien. Für manch einen ist das eine hervorragende Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen: Zur Premiere im Oktober 2002 kam Andrea Berg, sie wohnte damals noch in Krefeld. Und Hape Kerkeling. Turtelnd zeigte sich Schlagersängerin Ireen Sheer mit ihrem Lebensgefährten Klaus Kahl - sie lebte damals noch in Düsseldorf.

Ulrike Meyfarth-Nasse (Hochsprung Olympia-Siegerin 1972) fachsimpelte mit Ex-Zehnkämpfer Jürgen Hingsen. Die Lindenstraße in Düsseldorf: 2005 mischten sich zehn Schauspieler von Deutschlands erfolgreichster Soap unters Publikum, angeführt von Marie-Luise Marjan, Marianne Rogée, Andrea Spatzek, Hermann Joachim Luger und Birgitta Weizenegger - die dann um 1.30 Uhr das Licht mit ausknipste.

  • Krefeld : Uerdingerin spielt in Hape-Kerkeling-Film mit

Eislaufstar Hans-Jürgen Bäumler und eine ganz in Weiß gewandete Xenia Prinzessin von Sachsen zählten 2006 zu den Star-Gästen. 2008 schossen die Gäste mit DEG-Spielern den Puck - dabei mussten sie nur den Junior-Torhüter Torsten Franke (12) überwinden, zur späteren Stunde einen Pappmaché-Torwart. Im gleichen Jahr öffnete Düsseldorf In auch seine Tore in den Biergarten. Fortunas Spiele wurden live übertragen, und 2012 fand der Treff sogar auf der Messe "boot" statt.

2013 kamen Ingrid Steeger (mit ihrem Yorkshire-Terrier Eliza Doolittle) und Simone Rethel. Bemerkenwert, wie alles begann: Direktor Thomas Krause wünschte sich 2002 ein Event in seinem Hotel Innside. Das Konzept kam auf einen Bierdeckel. Dort gab es den Treff nie. Dafür ging er auf dem Areal Böhler an den Start.

(hpaw/bpa)