Netzwerkerinnen: Ein Tag mit Kunst und Kulinarik

Netzwerkerinnen: Ein Tag mit Kunst und Kulinarik

Eine illustre Gruppe namhafter Düsseldorferinnen traf sich zum Netzwerken. Herzstück der Veranstaltung war ein Mittagessen in der Sansibar. Dazu gesellte sich als einer der wenigen Männer Künstler Peter Kogler. Der Wiener Multimedia-Künstler stellte seine Performance-Kunst in einem Schaufenster des Kaufhauses Breuninger vor: Die Künstlerinnen Linneìa Schwarz und Sara Chaparro halten sich noch für gut eine Woche darin auf und filmen unter anderem die Passanten, von denen sie beobachtet werden und veröffentlichen diese Filme auf der sozialen Plattform Facebook.

Eine illustre Gruppe namhafter Düsseldorferinnen traf sich zum Netzwerken. Herzstück der Veranstaltung war ein Mittagessen in der Sansibar. Dazu gesellte sich als einer der wenigen Männer Künstler Peter Kogler. Der Wiener Multimedia-Künstler stellte seine Performance-Kunst in einem Schaufenster des Kaufhauses Breuninger vor: Die Künstlerinnen Linneìa Schwarz und Sara Chaparro halten sich noch für gut eine Woche darin auf und filmen unter anderem die Passanten, von denen sie beobachtet werden und veröffentlichen diese Filme auf der sozialen Plattform Facebook.

Spieler-Ehefrau Laetitia Nevin Choupo-Moting, Galeristin Claudia Gericke, Kienbaum-Managerin Sabine Hansen, Designerin Helga Okan, Autorin und Unternehmensberaterin Kirsten Schubert und Sabine Tüllmann, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, waren dabei. Nach dem Lunch mit Rote-Beete-Carpaccio, Dorade und Crème Brulée spazierten die Frauen gemütlich zur Kunstsammlung NRW am Grabbeplatz und schauten sich die Ausstellung mit Werken von Otto Dix an.

Gastgeber Mercedes will diesen Damen-Treff sehr wahrscheinlich regelmäßig veranstalten. Es habe sich bewährt, dass solche Frauen-Netzwerke gepflegt würden, sagte eine Sprecherin. Treffen dieser Art kämen schlicht gut an.

(bpa)