Stars Der Woche: Ein Ramazzotti auf dem Burgplatz

Stars Der Woche : Ein Ramazzotti auf dem Burgplatz

Eigentlich läuft es im Leben doch immer auf eine Frage hinaus: Und, wie war ich? Wir sagen es Ihnen und vergeben Sternchen.

Eros Ramazzotti, der große Barde Italiens, hat dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt einen Besuch abgestattet. Gut, glaubt man seinem Instragram-Post, dann wähnte er sich in Essen. Aber "Cose della Vita" - die Dinge des Lebens. Darauf einen Ramazzotti.

Foto: Endermann Andreas

HHHHI

Foto: Bretz Andreas

In der Kategorie "Dinge, die die Welt sehr wahrscheinlich nicht braucht" hat Beauty-Doc Barbara Sturm etwas erfunden, das hellhörig macht: Anti-Falten-Crème für Farbige, konzipiert an der Kö vor allem für dunkelhäutige Damen in Amerika. Der Preis: ein echtes Schnäppchen. 145 Euro kostet ein kleines Töpfchen. Für so viel Chuzpe gibt immerhin drei Sterne.

HHHII

Für Thomas Geisel hatte er am letzten Wochenende keine Zeit - für ihn aber schon... RTL-Moderator Wolfram Kons (52) bekam eine Audienz bei Papst Franziskus. "Vielen Dank, dass sich RTL für die Kinder in den Elendsvierteln meiner Geburtsstadt Buenos Aires einsetzt", sagte er. "Gerne gebe ich Ihnen meinen Segen für diese wichtige Arbeit." Kons überreichte ihm im Gegenzug eine Krippenfigur.

HHHHI

Es gibt sie noch, die vorweihnachtliche Bescheidenheit. Zwar nimmt die Zahl der Kinder zu, die ihre Weihnachtswünsche nicht mehr in eine 140 Zeichen lange Twitternachrichten kriegen. Doch große Männer lehren Bescheidenheit. So Wilfried Schulz. Der Schauspielhaus-Intendant hat im Internet Bilder seines Wunschzettels veröffentlicht. Darauf: "Wünsche: ein Haus, ein paar nette und kluge Politiker". Wir wünschen ihm an dieser Stelle, dass seine Wünsche mit Hilfe dieser fünf Glückssterne in Erfüllung gehen.

HHHHH

(tb/arc)
Mehr von RP ONLINE