1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Alt Werden Mit Altbier: Ein Lied für Düsseldorf

Alt Werden Mit Altbier : Ein Lied für Düsseldorf

Über Köln wurden so viele Lieder geschrieben, das man den Eindruck bekommt, es gäbe keinen besseren Ort auf der Welt. Und über Düsseldorf? Fehlanzeige. Ja, es gibt Düsseldorf-Songs, aber außer dem Retro-Schlager der Toten Hosen hat noch keines wirklich den Durchbruch geschafft. Jetzt versuchen zwei junge Frauen, Düsseldorf eine Feierhymne zu schenken.

"Wir werden alt mit Altbier", heißt der Song, der vom Beat auch gut am Ballermann gesungen werden könnte. Hinter dem Projekt stecken Francis (35) und Nico (37), die sich "One Hit feat. Wonder" nennen. Beide spielten privat in Bands. "Die Idee zu dem Lied hatten wir vor Jahren auf dem Weg zu einer Party. Am Büdchen holten wir uns ein Altbier für den Weg, und da haben wir spontan die Melodie mit Altbiertext improvisiert", sagt Francis. Seit dem geisterte der Song in ihren Köpfen herum. Bis zum Sommer 2014. "Wir dachten uns, wir nehmen das Lied auf und drehen ein Video dazu", sagt Nico. Unterstützung erhielten sie aus dem Freundeskreis.

Sebastian Nolte und David Pothmann kümmerten sich um die Produktion des Liedes im Studio. Das gehört einer befreundeten Band und liegt an der Florastraße. Auch ein Teil des Videodrehs fand in Bilk statt. Um für den drei Minuten langen Clip eine Party-Atmosphäre zu schaffen, luden Nico und Francis 50 Freunde ins Studio ein. Die simulierten mit Kostümen im Sommer eine Karnevalsparty. "Obwohl: von simulieren konnte keine Rede sein. Während der Dreharbeiten wurden mehrere Fässchen Altbier geleert", sagt Nico. Den Film produzierten Björn Tessnow und Benedikt Walter. Die Außenaufnahmen fanden an markanten Orten in Düsseldorf statt, etwa im Medienhafen, vor dem Jan-Wellem-Denkmal und auf der Ratinger Straße. "Während der Dreharbeiten wurden wir von vielen Leuten angesprochen. Einige holländische Touristen haben Fotos von uns gemacht", sagt Nico.

  • 29.07.2022 /  Die Aidshilfe hat mit
    Menschen für Düsseldorf : „Die Aidshilfe muss nah am Menschen sein“
  • Der Künstler Thomas Beckmann ist gestorben.
    Messe für Thomas Beckmann : Familie plant eine Messe für den bekannten Cellisten
  • „Volle Kanne“ sendet gerade von einem
    ZDF-Morgensendung : „Volle Kanne“ sendet aus dem Düsseldorfer Hafen
  • Die Feuerwehr suchte mit Schlauchbooten und
    Ging aus ungeklärter Ursache im Wasser unter : 20-Jähriger stirbt nach Badeunfall in Krefeld
  • Zwei junge Männer verletzt : Wieder Messerstechereien in der Düsseldorfer Altstadt
  • Nicht immer bekommen Eltern für ihre
    Schulstart in NRW : Zu wenige Plätze im Offenen Ganztag

Der Text des Schlagers ist denkbar einfach. Dutzende Male wird der Refrain "Wir werden alt mit Altbier" wiederholt. Ein Lied, das auch nach viel Altbier noch wunderbar auswendig mitgesunken werden kann. Jetzt hoffen die beiden Düsseldorferinnen auf die Karnevals-Session. "Wir können uns gut vorstellen, in Zelten und Sälen die Stimmung anzuheizen", sagt Jessica. Noch gibt es die beiden nur im Internet zu sehen. Wer auf der Videoplattform Youtube.de "Alt mit Altbier" eingibt, bekommt das Video zu sehen. Im Netzwerk Facebook hat "Alt mit Altbier" übrigens zwei Tage nach Start schon 135 Gefällt-mir-Angaben.

Thorsten Breitkopf

(RP)