Werbekampagne Ein Köln-Düsseldorfer Shooting vor dem Kö-Bogen

Düsseldorf · Da staunten die Flanierenden auf der neuen Promenade am Hofgarten nicht schlecht: Direkt vor den Libeskind-Bauten und dem großen Uecker-Nagel parkte ein Auto - und auch noch eins mit Kölner Kennzeichen!

 Die Düsseldorfer Modedesignerin Ruth Heinen (vorne) beim Fotoshooting für die Kampagne von Peugeot - die Deutschlandzentrale sitzt in Köln.

Die Düsseldorfer Modedesignerin Ruth Heinen (vorne) beim Fotoshooting für die Kampagne von Peugeot - die Deutschlandzentrale sitzt in Köln.

Foto: D. Richters

Doch beim zweiten Blick auf Fotokamera, Reflektorschirm und zwei top gestylte, hochgewachsene Models wurde klar, dass es sich nicht um eine Dreistigkeit eines Autofahrers aus der Domstadt handelte, sondern - im Gegenteil - um eine ganz besonders ästhetische Form der rheinisch-regionalen Zusammenarbeit: die Produktion der neuen bundesweiten Werbekampagne des französischen Automobilherstellers Peugeot. Dessen Deutschlandzentrale sitzt in Köln, was das Kennzeichen erklärt. Und der blaue Flitzer ist das neueste Modell der Franzosen. Dazu gibt es Mode der Düsseldorfer Designerin Ruth Heinen, die unter dem Label "Rita Lagune" Club-Couture entwirft, einen Mix aus Abendmode und Streetwear.

Fotografiert wird das Ganze vor Düsseldorfer Kulisse - an sieben markanten Stellen der Stadt: Außer dem Kö-Bogen gehören dazu das Sky Office am Kennedydamm, der ISS Dome, der Flughafen, die Fußgängerbrücke im Medienhafen, der Vodafone Campus und Heinens Showroom. "Das ist doch echte regionale Kooperation", sagte Heinen, die selbst bei dem Fotoshooting dabei war. Seit 2001 entwirft sie Kollektionen. Bei der Produktion vor den von Daniel Libeskind entworfenen Gebäuden setzte sie auf Schwarz, Weiß und Rot - mit gestickten Herzchen und Mündern auf Pepitamuster, Bleistiftröcken und Jacken im Stil der 1950er Jahre.

"Ich stamme aus einer alten Textilerfamilie", sagt Heinen. Sie wurde 1971 als Tochter eines Unternehmers für Herrenbekleidung in Mönchengladbach-Rheydt geboren. Dennoch habe ihr Vater Wert darauf gelegt, dass sie einen "vernünftigen Beruf" ergreife. Mode hielt er für eine brotlose Kunst. Die Tochter hielt sich nicht dran, machte eine Schneiderlehre, studierte ein Jahr Mode in Paris, lebte in Palermo und Mailand, bis sie nach Düsseldorf zog. Neben dem Showroom in Paris hat sie auch einen in Düsseldorf - an der Duisburger Straße. Die NRW-Landeshauptstadt sieht sie als idealen Lebensort und Ausgangspunkt für ihre dienstlichen Reisen nach Mailand oder Paris.

Ihr Konzept kommt an - auch Heidi Klum und die "No Angels" trugen schon ihre Modelle. Benannt ist ihr Label nach dem in den 1980ern populären französischen Pop-Duo Rita Mitsouko. Auch deshalb passt die Peugeot-Kampagne gut zu ihrem Design. Denisa Richters

(dr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort