Netzwerker: Ein dreifaches Helau bei Düsseldorf IN

Netzwerker: Ein dreifaches Helau bei Düsseldorf IN

Die Narren konnten gestern Abend im Kesselhaus auf dem Areal Böhler schon mal ordentlich vorfeiern. Beim Netzwerkertreffen "Düsseldorf In" versammelten sich gut 450 Gäste, und viele hatten sichtlich Spaß daran, die Kostümecke zu nutzen, mit den Utensilien für die Narrenzeit wie Riesen-Brille, Perücke und Pappnase. WDR-Moderatorin Petra Albrecht verriet, dass sie als Hexe gehen wird. "Bei der Kälte kann ich schön Skiunterwäsche drunter tragen", sagte sie.

Die Narren konnten gestern Abend im Kesselhaus auf dem Areal Böhler schon mal ordentlich vorfeiern. Beim Netzwerkertreffen "Düsseldorf In" versammelten sich gut 450 Gäste, und viele hatten sichtlich Spaß daran, die Kostümecke zu nutzen, mit den Utensilien für die Narrenzeit wie Riesen-Brille, Perücke und Pappnase. WDR-Moderatorin Petra Albrecht verriet, dass sie als Hexe gehen wird. "Bei der Kälte kann ich schön Skiunterwäsche drunter tragen", sagte sie.

Harry Robiné und Nicole Nachtrab verkleidet mit Riesenbrillen Foto: Bretz Andreas

Kuchen-König Georg Maushagen reiste extra aus Kärnten an, um dabei zu sein, er feiert in seinem neuen Domizil aber keinen Karneval. Anders Unternehmensberaterin Kirsten Schubert, sie geht als Wiese. "Die Hose sieht aus wie eine Wiese, die Tasche hat Gras-Muster." TV-Makler und Projektmanager Harry Robiné will sich als Wolf unter das Narren-Volk mischen. Nicole Nachtrab von Dahler & Company wird das Rotkäppchen geben.

Georg Maushagen und Petra Albrecht feiern vor der Jeckenwand. Foto: Bretz Andreas
  • Fotos : 500 Netzwerker feiern im Kesselhaus
  • Düsseldorfer In-Treff : Namhafte Netzwerker im Kesselhaus

Die Klüh-Manager Axel Schneider-Goeken und Christian Wilms gehen als Kapitän und Obelix. Schauspieler Ralf Bauer zählte zu den Gästen, er spielt Theater in der Landeshauptstadt. Manager, Mediziner, Landespolitiker, Gastronomen und das Prinzenpaar ließen sich das Broich-Catering schmecken und genossen den lockeren Plausch. Brigitte Pavetic

Martin Franzke und Radim Vosecky (beide Leonardo) suchten sich königliche Ornamente aus. Foto: Bretz Andreas
(RP)