Stefan Gemmel: Ein Autor ist auf Rekordjagd

Stefan Gemmel: Ein Autor ist auf Rekordjagd

Der Schriftsteller Stefan Gemmel hat Großes vor: Er möchte die schnellste Lesereise der Welt realisieren. Unterstützt von einem großen Energieversorger will der 45-Jährige, der aus Rheinland-Pfalz stammt, durch alle Bundesländer reisen und an jeweils 80 Stationen Schülern vorlesen.

Der Schriftsteller Stefan Gemmel hat Großes vor: Er möchte die schnellste Lesereise der Welt realisieren. Unterstützt von einem großen Energieversorger will der 45-Jährige, der aus Rheinland-Pfalz stammt, durch alle Bundesländer reisen und an jeweils 80 Stationen Schülern vorlesen.

Als Stopp in Düsseldorf wurde die Konkordia-Schule in Unterbilk ausgewählt, wo Gemmel am 16. September lesen wird. Die Schüler erhalten dabei im Vorfeld Textpassagen, die sie sprachlich oder musikalisch bearbeiten.

Gemmel hat Erfahrung in Sachen Weltrekorde. Im Juni 2012 war er in Koblenz für die bisher größte Lesung eines einzelnen Autors verantwortlich. Damals las er vor 5400 Zuhörern.

(jaw)