Echo-Klassik 2016: Campino von den Toten Hosen erhält Klassik-Preis

Auszeichnung: Punkrocker erhält Klassik-Preis

Campinos Transformationsprozess vom Punkrocker zum intellektuellen Allrounder scheint mit dieser Ehrung seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht zu haben: In Berlin erhielt der Tote-Hosen-Sänger den "Echo Klassik".

Campinos Transformationsprozess vom Punkrocker zum intellektuellen Allrounder scheint mit dieser Ehrung seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht zu haben: In Berlin erhielt der Tote-Hosen-Sänger den "Echo Klassik".

Das Bundesjugendorchester hatte Sergej Prokofjews "Peter und der Wolf" neu eingespielt und Campino dabei den Part des Erzählers übernommen. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes der Musikindustrie (BVMI), zeichnete die multimediale Version dieser kreativen Truppe in der Kategorie "Klassik für Kinder" mit dem Preis aus.

  • Nach Echo-Wutrede : Campino soll Bundesverdienstkreuz erhalten
  • Berlin : Präsidialamt prüft Verdienstkreuz für Campino

"Wir haben den Pott!": So kommentierte Campino diese Ehrung in seinem Facebook-Beitrag. Bereits bei der Bekanntgabe der Preisträger hatte sich der Sänger Campino stolz geäußert: "Dass ich einmal einen Echo Klassik erhalten würde, hätte sich meine Mutter nicht in ihren kühnsten Träumen ausgemalt."

(bpa)
Mehr von RP ONLINE