1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Misswahl: Düsseldorferin steht im Finale

Misswahl : Düsseldorferin steht im Finale

Schon bald könnte Bettina Zimoch aus Hellerhof die Frau mit den schönsten Kurven Deutschlands sein. Im Vorentscheid zu "Fräulein Kurvig - Deutschlands schönste Kurven" - der ersten Misswahl für Frauen ab Kleidergröße 42- schaffte es die angehende Hotelfachfrau unter die zehn Finalistinnen. "Ich bin überglücklich, diese Chance bekommen zu haben", sagt Zimoch. Zu ihrer Kleidergröße 48/50 steht die 22-Jährige, ähnlich wie ihre Vorbilder Adele und Beth Ditto: "Man darf deshalb nicht schüchtern sein, sondern muss zeigen, dass man eine eigene Persönlichkeit hat.

Schon bald könnte Bettina Zimoch aus Hellerhof die Frau mit den schönsten Kurven Deutschlands sein. Im Vorentscheid zu "Fräulein Kurvig - Deutschlands schönste Kurven" - der ersten Misswahl für Frauen ab Kleidergröße 42- schaffte es die angehende Hotelfachfrau unter die zehn Finalistinnen. "Ich bin überglücklich, diese Chance bekommen zu haben", sagt Zimoch. Zu ihrer Kleidergröße 48/50 steht die 22-Jährige, ähnlich wie ihre Vorbilder Adele und Beth Ditto: "Man darf deshalb nicht schüchtern sein, sondern muss zeigen, dass man eine eigene Persönlichkeit hat.

" Mit dieser Einstellung hatte sich Bettina Zimoch erst gegen mehr als 600 und schließlich gegen 40 Mitbewerberinnen durchgesetzt. Vor der großen Final-Gala am 13. September in der Löwenburg, Ludenberger Straße 64, erwartet sie und die anderen Kandidatinnen allerdings noch eine Vorbereitung aus Laufsteg- und Tanztraining. Um unter die ersten Drei zu kommen und neben dem Titel "Fräulein Kurvig" einen Vertrag mit der Modelagentur MOS zu erhalten, müssen die Finalistinnen Publikum und Jury aus Prominenten wie Schauspieler Tom Barcal und Iris Klein, Mutter von Daniela Katzenberger, überzeugen.

(ekc)