1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Webvideopreis: Düsseldorfer wollen Web-Meister werden

Webvideopreis : Düsseldorfer wollen Web-Meister werden

Tipp-Geber im Netz, Macher von rasanten Action-Szenen oder der Dreh eines Unternehmensvideos: Beim diesjährigen Webvideopreis, der heute im Capitol-Theater von den beiden Entertainern Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf vor mehr als 1000 Personen verliehen wird, sind auch drei Düsseldorfer Teams unter den Nominierten: Dagi Bee,Peoplegrapher und Reittv. Auf Plattformen wie YouTube erreichen sie ein Millionenpublikum.

Tipp-Geber im Netz, Macher von rasanten Action-Szenen oder der Dreh eines Unternehmensvideos: Beim diesjährigen Webvideopreis, der heute im Capitol-Theater von den beiden Entertainern Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf vor mehr als 1000 Personen verliehen wird, sind auch drei Düsseldorfer Teams unter den Nominierten: Dagi Bee, Peoplegrapher und Reittv. Auf Plattformen wie YouTube erreichen sie ein Millionenpublikum.

Als erfahrener Filmedreher beim Webvideopreis gilt Lukas Tielke. Der 27-Jährige rast mit seinem Mountainbike durch hügelige Wälder und dreht dabei spannende Filmdokumentationen. Bereits im Jahr 2013 sahnte der Düsseldorfer den ersten Platz des Webvideo-Awards in der Kategorie Action ab.Ob er sich in diesem Jahr mit der Fortsetzung seiner Filmdokumentation wieder durchsetzen kann, bezweifelt der Filmer. "Die Konkurrenz ist in diesem Jahr groß. Und nicht jedes Jahr kann ein Mountainbike-Video gewinnen", sagt Tielke.

Die 19-jährige Dagmara, im Netz besser bekannt als Dagi Bee, gibt Kosmetik-Tipps. Ihr Beitrag "Meine Abendroutine" ist ein klassischer Beauty-Tipp, der in der Kategorie "FAQ" (Frequently Asked Questions, zu deutsch: häufig gestellte Fragen) antritt. Der Name des Videos verrät bereits, dass es um die allabendliche Schönheitspflege der jungen Dame geht. Wie in einem Werbefilm stellt Dagi Bee alle Produkte vor, die sie für Haut und Haar benutzt.

Doch bei den Jugendlichen kommen die Tipps im Netz gut an -das Video hat bei You-Tube mehr als 400 000 Aufrufe. "Ich gebe Schminktipps, weil es mir Spaß macht, mich zu schminken und meinen Zuschauern meine Erfahrungen zu präsentieren", erklärt die Künstlerin. Symbiose von Pferd und Auto - mit diesem Thema will das Team von Reittv beim Webvideopreis gewinnen. Das Video "Mercedes-Benz-Modelle tragen die Namen von Meredith Michaels-Beerbaums Pferden" ist zum CHIO 2013, dem Weltfest des Pferdesports in Aachen, entstanden. Der Beitrag tritt in der Kategorie WIN, bestes Produktions- und Unternehmens-Video an.

"Um die Verbindung der Automodelle mit denen der Pferde von Michaels-Beerbaum deutlich zu machen, versucht das Video die Parallelen der beiden aufzuzeigen", erklärt Produktionsleiterin Yvonne Koall von Reittv. Das Web-TV-Programm richtet sich an alle Fans des Reitsports. Insgesamt wurden mehr als 7000 Videos in 13 Kategorien eingereicht. Die Entscheidung fällen die Academy-Mitglieder sowie über eine Million Menschen im Netz - jeweils zu 50 Prozent. Die Gewinner werden heute Abend, 20 Uhr im Capitol Theater bekannt gegeben. Einen Live-Videostream vom Webvideopreis und einen Live-Blog gibt es am Samstag ab 18.30 Uhr unter www.rp-online.de/digitales.

Ina Lauer

(RP)