Düsseldorfer Chor überzeugt Dieter Falk und Revolverheld in Hamburg

Nacht der Chöre : Düsseldorfer Chor überzeugt Dieter Falk und Revolverheld in Hamburg

Am 10. November findet die Nacht der Chöre statt – einer aus Düsseldorf ist auch dabei.

Große Anspannung für die Jury am Montag in Hamburg: Wer sind die fast 100 Chöre, die sich aus dem ganzen Land beworben haben? Nach einer intensiven Abstimmung zeigte sich die Jury unter der Leitung von Dieter Falk, Chorexperte und erfolgreicher Musikproduzent (PUR, Paul Young, Monrose), von den Videos der insgesamt mehr als 2000 Sänger begeistert. „Wir waren überwältigt von der Anzahl, der Kreativität und der Bandbreite der Bewerber.“

Sie alle haben sich beworben, um im November mit der Band Revolverheld bei der „Rotkäppchen Nacht der Chöre“ auf der Bühne zu stehen. Bei der Jurysitzung in Hamburg am Montag wurden zehn Chöre ausgewählt, die jetzt in das Rennen um den Auftritt mit Revolverheld gehen. Mit unter den Top 10 ist auch der NewLifeGospel Chor & Friends aus Düsseldorf.

Der Chor unter der Leitung von Peter Mante hatten sich in diesem Sommer mit einem emotionalen Video und einer Interpretation des Revolverheld-Songs „Halt Dich an mir fest“ für die Chornacht beworben und damit die Jury überzeugt. „Die Auswahl aus den fast 100 Chören war wirklich sehr schwer und wir hatten intensive Diskussionen in der Jury“, verrät Kris Hünecke, Gitarrist von Revolverheld.

Jetzt sind alle gefragt: Ab dem 18. September beginnt nun die Votingphase unter der Internetadresse www.rotkaeppchen.de/nacht-der-choere/. Dort kann ganz Deutschland darüber abstimmen, welche drei Chöre dann beim emotionalen Höhepunkt der „Nacht der Chöre“ auf der Bühne stehen und gemeinsam mit Revolverheld singen werden.

Die drei Chöre, die am Ende die meisten Stimmen in der Abstimmung bekommen, reisen dann nach Freyburg und können sich auf einen Gänsehaut-Auftritt am 10. November im stimmungsvollen Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei freuen.

„Es war sehr bewegend, zu sehen und zu hören, wie unsere eigenen Songs von so vielen Chören so unterschiedlich interpretiert wurden“, erzählte Revolverheld-Frontmann Johannes Strate voller Begeisterung am Rande der Jurysitzung.

(bpa)
Mehr von RP ONLINE