1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Aktion: Düsseldorfer Brot für den Erzbischof

Aktion : Düsseldorfer Brot für den Erzbischof

Kleine Brötchen? Nicht bei Josef Hinkel. Der Bäckermeister aus der Altstadt lässt sich stets Neues einfallen. Das aktuelle Produkt aus seiner Backstube heißt "Erzbischöfliches Brot" und hat ein Kreuz in der Kruste.

Kleine Brötchen? Nicht bei Josef Hinkel. Der Bäckermeister aus der Altstadt lässt sich stets Neues einfallen. Das aktuelle Produkt aus seiner Backstube heißt "Erzbischöfliches Brot" und hat ein Kreuz in der Kruste.

Am Freitagnachmittag wurde es in Köln Joachim Kardinal Meisner nach einem Gottesdienst vor dem Dreikönigsschrein im Dom überreicht. Danach hatte der Kardinal Vertreter der Stiftungen, die das Erzbistum betreut, zum gemütlichen Beisammensein geladen.

Josef Hinkels Bruder Raymund erklärt das Geschenk aus Weizenvollkorn, Gerste und Weizenkeimen: "Das Brot soll auch eine Versöhnungsgeste sein. Schließlich haben die Düsseldorfer ja gegen einen der vielen Vorgänger des Kardinals gemeinsam mit Kölner Bürgern in der Schlacht bei Worringen gekämpft und gesiegt. Und am Ende stand dann das Stadtrecht für Düsseldorf, dessen 725 jähriges Jubiläum wir gerade feiern. Deswegen hat dieses Brot einen besonderen Sinn."

(wber)