Düsseldorf

Das Radfahren in der Düsseldorfer Innenstadt kann seine Tücken haben. Das haben nicht nur viele Einheimische erfahren müssen, sondern jetzt auch Alejandro Valverde. Der Mitfavorit der Tour de France rutschte bei der regnerischen ersten Etappe aus, schlitterte in ein Absperrgitter und brach sich die Kniescheibe. Aua! Statt in Paris endete seine Tour in der Düsseldorfer Uni-Klinik. Aus Mitleid gibt es:

Das Radfahren in der Düsseldorfer Innenstadt kann seine Tücken haben. Das haben nicht nur viele Einheimische erfahren müssen, sondern jetzt auch Alejandro Valverde. Der Mitfavorit der Tour de France rutschte bei der regnerischen ersten Etappe aus, schlitterte in ein Absperrgitter und brach sich die Kniescheibe. Aua! Statt in Paris endete seine Tour in der Düsseldorfer Uni-Klinik. Aus Mitleid gibt es:

HHHHH

(RP)