1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Zwei Düsseldorfer spielen in einer Arztserie

In aller Freundschaft : Zwei Düsseldorfer spielen in einer Arztserie

Nach den jungen Ärzten bekommt der ARD-Dauerbrenner „In aller Freundschaft“ einen weiteren Ableger, der sich um Liebe und Leiden des Pflegepersonals dreht. Mit Friederike Linke und Moritz Otto stehen dabei auch zwei Düsseldorfer Gesichter vor der Kamera. Heute Abend ist die Premiere der neuen Serie.

Obwohl Friederike Linke und Moritz Otto schon lange in Düsseldorf leben, haben sich beide erst während der Dreharbeiten zu „In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“ kennengelernt – in der ARD-Serie sind sie heute ab 18.50 Uhr das erste Mal zu sehen. Und beide stellten sofort eine außergewöhnliche Verbindung fest. „Als ich Friederike von meiner Familie erzählte, fanden wir heraus, dass meine Schwester ihre Hebamme war“, erzählt Otto.

Parallel zum Theater (wie dem Düsseldorfer Schauspielhaus) ist Linke auch immer wieder im TV zu sehen, so hatte sie beispielsweise mehrere Auftritte im „Tatort“. Linke lernte in Düsseldorf ihren Ehemann kennen, mit dem sie auch zwei Kinder hat. Ihr Hobby: „Ich fahre oft mit meiner Familie am Rhein entlang nach Kaiserswerth.“

Moritz Otto hatte mal einen ganz anderen Plan für sein Leben. Über viele Jahre betrieb der gebürtige Düsseldorfer Leistungssport im Rudern, war sogar Deutscher Meister. Als Laie am Schauspielhaus kam er dann das erste Mal mit der Schauspielerei in Berührung, was sein Interesse für mehr weckte. „Es hatte mir damals viel Spaß gemacht, und ich bekam auch gutes Feedback.“ Aktuell besucht er noch die Schauspielschule.

  • Düsseldorf : Moritz Führmann spielt den Anwalt
  • Bei Instagram lädt Elena Uhlig zu
    Düsseldorfer Star-Künstlerin geht sonntags aufs Klo : In schwierigen Zeiten spielt Elena Uhlig als Närrin auf
  • Britta Kutz verlässt das Intercontinental-Hotel an
    Interconti-Chefin geht nach Polen : „Es gibt zu viele Hotels in Düsseldorf“
  • Dom Duarte bei seinem Besuch in
    Portugiesische Hoheit in Düsseldorf : Der Chef des Königshauses Bragança in Düsseldorf
  • Messwagen von Curranta prüfen den Schadstoffgehalt
    Nach Chemie-Unglück in Leverkusen : Landesumweltamt teilt mit - Keine Rückstände von Dioxin im Ruß
  • NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) redet bei
    Wegen Personalmangels : Pensionierte Ermittler sollen „Cold Cases“ in NRW neu aufrollen

Eine Art Trainer spielt Otto bei „In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“. Als sogenannter Praxisanleiter bringt er den Pflegeschülern alles bei, was sie für ihren Berufsalltag wissen müssen. Denn erstmals stehen in der Serie nicht die Ärzte, sondern die Krankenpfleger im Vordergrund der Handlung. Linke spielt in der Serie die Oberschwester, die sich nicht nur um die Organisation, sondern auch um die Nöte ihrer Patienten und Kollegen sorgt. Hinzu kommen die üblichen Konflikte und Liebeleien zwischen den einzelnen Charakteren. Insgesamt acht Folgen umfasst die erste Staffel