1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Yogalehrerin Sonja Mosandl startet ihr Mattenfest​

Yoga auf Himmelgeists Schützenwiese : Yogalehrerin Sonja Mosandl startet ihr Mattenfest

Schon lange geht Sonja Mosandl geht in Firmen und bietet dort Yoga an. In ihr Studio „Mattenfest“ im Zooviertel kommen aber auch Männer, um im „Kerle“-Kurs mal so richtig abschalten zu können. Nun geht es weiter mit dem „Mattenfest“ in ihrer privaten Wahl-Heimat Himmelgeist.

Seit 2018 betreibt Sonja Mosandl ein Yogastudio im Zooviertel. Durch ihren privaten Umzug vor zwei Jahren „ins schöne Himmelgeist“ wuchs die Idee, auch hier Yoga anzubieten. „Himmelgeist ist für uns schnell zum sogenannten happy place geworden, also einem Platz, der glücklich macht, weil wir hier wunderschöne Natur, Ruhe, nette Nachbarn und trotzdem Stadtnähe genießen dürfen“, sagt sie. 

Umso glücklicher ist Sonja Mosandl, dass sie nun den Schützenplatz Himmelgeist für ihr Outdoor-Yoga nutzen kann – das soll immer mittwochs um 19 Uhr stattfinden, soweit es das Wetter zulässt, und es startet exakt heute. Unter „Mattenfest“ poppt dieses neue Angebot auch in den sozialen Netzwerken auf.

Außerdem wird es ab Herbst auch einen festen Indoor-Kurs im Pfarrraum der St. Nikolaus-Kirche geben, die auch jetzt schon bei schlechtem Wetter eine Alternative bietet – diese römisch-katholische Pfarrkirche gehört zu den drei ältesten Gotteshäusern in Düsseldorf und ist atmosphärisch äußerst stark.

Für das Outdoor-Yoga, das heute startet, hat die Yoga-Lehrerin folgende Bitte: „Eine eigene Matte und auch etwas zum Trinken mitbringen.“ Sie freue sich auf jeden, „der den Weg zu uns findet und mitmacht, wenn wir beim Yoga die schöne Natur und frische Luft von Himmelgeist genießen dürfen“. Und auch das ist ihr wichtig: „Ich versuche, Yoga so zu machen, dass wirklich jeder mitmachen kann. Bei mir gibt es keinen Leistungsgedanken. Von Jung bis Alt, von sportlich bis gemütlich – jeder ist willkommen.“ Man müsse nichts können, etwa besonders gelenkig sein. Yoga sei kein Sport. Nur richtig zu atmen, das lernt man bei Sonja Mosandl auf jeden Fall. Besonders freue sie sich, wenn Männer teilnehmen. „Bei den Herren ist die Scheu manchmal doch noch sehr groß.“ In ihrem Studio im Zooviertel bietet sie daher auch spezielle „Kerle“-Kurse an. Der Name „Mattenfest“ für ihr gesamtes Yoga-Angebot kam ihr übrigens über Nacht in den Sinn, nachdem sie zuvor noch erfolglos mit Sprachkünstlern aus der Werbeagentur, in der sie früher arbeitete, darüber gegrübelt hatte. „Der Weg des Lernens im Yoga endet nie“, sagt sie. Und sie setzte noch einen drauf und absolvierte eine Ausbildung als Business Coach.

Info Anmelden zum Mattenfest in Himmelgeist am Mittwoch um 19 Uhr: www.mattenfest.de oder www.eversports.de/widget/w/XDC5U2