Düsseldorf: Wilde Verfolgungsjagden mit Cobra 11 auf der Kö

Wilde Verfolgungsjagd in Düsseldorf : So drehte Cobra 11 auf der Königsallee

Am Sonntag wurde die Shoppingmeile Königsallee zur Action-Rennstrecke, da dort die Macher von „Alarm für Cobra 11“ eine wilde Verfolgungsjagd drehten.

Eine junge Frau rast im Brautkleid über die Straße, weicht in waghalsigen Manövern dem Gegenverkehr aus, um einen Lieferwagen zu verfolgen. Nach einigen hundert Metern bremst sie – und alles beginnt wieder von vorne.

Dieses Spektakel durften Schaulustige am Sonntag auf der Königsallee verfolgen, wo Dreharbeiten für die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ stattfanden. Die beiden Hauptdarsteller Erdogan Atalay und Daniel Roesner waren zwar nicht vor Ort, aber trotzdem kamen einige Menschen, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Einer der Zuschauer war der Düsseldorfer Adam, der zusammen mit seinem Sohn das Spektakel beobachtete. Auch wenn es nach der achten Wiederholung ein wenig an Reiz verloren hatte. „Irgendwann ist die Spannung weg“, sagt er. Trotzdem sei es eine interessante Erfahrung gewesen.

(dans)
Mehr von RP ONLINE