Düsseldorf: Tourbus von Köln nach Düsseldorf

Musikkonferenz : Tourbus von Köln nach Düsseldorf

Nicht immer steht die vermeintliche Feindschaft zwischen Düsseldorf und Köln im Vordergrund. Bei dieser Musikkonferenz etwa ist es so, dass sich Köln vor der Landeshauptstadt verneigt.

Zur Abwechslung mal der Schulterschluss: Düsseldorf ist Teil der Music Tourism Convention, die am 29. und 30. August vorrangig in der Domstadt stattfindet. Musik als Tourismus-Faktor ist das große Thema dieser Veranstaltung. Referenten aus der ganzen Welt nehmen teil. Düsseldorf ist wegen seiner musikalischen Lebendigkeit in den Augen der Veranstalter eine kleine Reise wert.

Während in Köln der Theorie-Teil stattfindet, begibt sich Pop-Autor Ole Löding („Sound of the Cities”) im Tourbus in die Landeshauptstadt, geht hier auf Stadtrundfahrt und beleuchtet bei einem Stadtrundgang die unter Popmusik-Gesichtspunkten interessanten Orte in der Stadt. Oberbürgermeister Thomas Geisel will die Convention-Besucher begrüßen. Die Düsseldorfer Musikbuchautoren Michael Wenzel und Rüdiger Esch sind auch mit dabei.

Nachdem die Convention-Teilnehmer am 30. August (Donnerstag) im roten Doppeldecker-Bus nach Düsseldorf gekommen sind, soll es geführte Touren zum Salon des Amateurs, der Kunstakademie und zur Musikbar Creamcheese geben – Künstler wie Joseph Beuys und Frank Zappa waren hier früher oft zu Gast. Auch die Geburtsstätte der deutschen Punkszene, der Ratinger Hof, ist Teil der Tour.

Die internationalen Musik-Experten sollen erleben, wie Popmusik-Historie in ein modernes Tourismuskonzept eingebunden werden kann. Düsseldorf, die Stadt von weltweit bekannten Bands wie Neu!, Kraftwerk oder den Toten Hosen, macht mit der Web-App jetzt erstmals legendäre Studios, Clubs und Kneipen zugänglich. Mehr Infos: www.musictourismconvention.com.

(bpa)