Düsseldorf: Spende für das Kinderhospiz

Charity-Aktion in Düsseldorf : Spende für das Kinderhospiz

Nüsse für Tiere sammeln und dann Geld für das Kinder- und Jugendhospiz sepnden – Tim Brückmann von der Wekita-Kinderbetreuung macht vor, wie das geht. 15.000 Euro kamen so zusammen.

Der Wildpark nutzt den Herbst, um wieder zum traditionellen Sammeln für seine Tiere aufzurufen, die zum Beispiel Nüsse als Futterergänzungsmittel fressen. Kinder, Eltern und Betreuer der 26 Wekita-Standorte von Tim Brückmann in Düsseldorf beteiligten sich an dieser Aktion, und so wurden 300 Kilo Kastanien, Eicheln, Haselnüsse und Walnüsse am Wildpark abgegeben. Pro Kilo gab es als Dankeschön zehn Cent vom Wildpark. Die Wekita-Geschäftsführung legte noch eine ordentliche Summe obendrauf. So erhielt das Kinderhospiz Regenbogenland einen Scheck in Höhe von 1500 Euro.

(bpa)
Mehr von RP ONLINE