Düsseldorf: Spende für das Kinderhospiz

Charity-Aktion in Düsseldorf : Spende für das Kinderhospiz

Rechtsanwalt Klaus Parchent, Präsident des Lions Clubs Düsseldorf-Renaissance, freute sich über einen schönen Wettkampftag bei stabilem Wetter und bestem Zustand der Golfanlage in Düsseldorf Grafenberg. Die Summe von 11.000 Euro ging an das Kinderhospiz Regenbogenland. Damit summiert sich der Betrag auf fast 170.000 Euro in 16 Jahren, die der Lions Club erspielte.

Bei der 16. Ausgabe seines alljährlichen Charity-Golfturniers sammelte der Lions Club Düsseldorf-Renaissance 11.000 Euro für den guten Zweck. 75 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft trafen sich auf der Anlage des Golfclubs Grafenberg zu dem Wettbewerb. Florida Scramble nennt sich der Wettkampfmodus, nach dem 18 Teams gemeinsam um die Ehre und für den guten Zweck spielten. Zum Organisationsteam zählten Gerd Kichniawy, Dirk Lindner und Claus Schröder. Das Geld soll dem Kinderhospiz Regenbogenland zugute kommen. Über die Jahre summierte sich der Betrag laut Lions Club auf fast 170.000 Euro.

(bpa)
Mehr von RP ONLINE