Düsseldorf: Sparda-Award geht in die neunte Runde

Jazz-Rally in Düsseldorf : Sparda-Award geht in die neunte Runde

Die Jazz-Rally findet im kommenden Jahr zum 28. Mal statt. Der Jazz-Award geht in die neunte Runde. Ereignisse mit Tradition und Chancen für den Nachwuchs.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Pfingstwochenende 29. bis 31. Mai 2020 findet die 28. Schauinsland-Reisen Jazz-Rally statt. Nachhaltige Nachwuchsförderung wurde zu einem Markenzeichen, wie Boris Neisser, Geschäftsführer der Destination Düsseldorf und Veranstalter der Jazz Rally, betonte. So wird der Sparda-Jazz-Award zum neunten Mal vergeben. Die drei Bestplatzierten erhalten neben einem Preisgeld einen Live-Auftritt auf der Bühne am Marktplatz. Erwartet werden rund 300.000 Besucher, die Jazz, Funk und Soul auf rund 30 Bühnen erleben wollen. Moritz Schmolke, Bassist der Band Wanubalé, die 2018 den Award gewann, und Ursula Wißborn, Vorstand der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West, sprachen über Details: Wer zwischen 18 und 28 Jahre alt ist, noch keinen Plattenvertrag besitzt und Songs aus dem Genre Jazz in allen Stilrichtungen im Repertoire hat, kann sich anmelden und maximal drei Musiktitel (eigene Musik oder Cover-Songs) einreichen. Teilnahmeschluss ist der 15. Februar 2020. Weitere Infos gibt es unter www.duesseldorfer-jazzrally.de.

(bpa)