Düsseldorf: Regisseurin dreht Film über Udo Lindenberg

Filmproduktion : Regisseurin dreht Film über Udo Lindenberg

Udo Lindenberg und Düsseldorf – das ist eine Liaison für’s Leben. Er ist regelmäßig in der Stadt. Nun kam ein Filmtrupp, um sein Leben vor seiner Zeit als Panik-Rocker in Szene zu setzen.

Er war zwar selber nicht dabei, trotzdem erregte er Aufsehen: Udo Lindenberg. Über den Panik-Rocker entsteht nämlich der Film „Lindenberg! Mach Dein Ding“, und hierfür fanden gerade in der Stadt – wie etwa am Grabbeplatz, in der Oper und in einem Jazzclub – Filmarbeiten statt.

Regie führt Hermine Huntgeburth, die schon „Tom Sawyer“ inszenierte. Es geht in der Produktion vor allem um den jungen Udo Lindenberg (heute wortwörtlich sportliche 72), und der arbeitete vor Jahrzehnten bekanntlich als Page im Breidenbacher Hof, während er parallel eine Musikkarriere startete. Der 22-jährige Jan Bülow spielt den bekannten Musiker. Bemerkenswert: Die Szenen im Hotel wurden nicht im Breidenbacher, sondern im Steigenberger Parkhotel gedreht. Der Grund: Der Breidenbacher Hof ist nach seiner Generalüberholung viel zu modern. Udos Erlebnisse aus den 60ern kommen im gediegenen Steigenberger glaubhafter rüber. Anfang 2020 soll der Film in die Kinos kommen.

(bpa)
Mehr von RP ONLINE