1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Oscar Bruch erhält die Karl-Klinzing-Plakette

Düsseldorfer Mostertpöttches ehren Schausteller : Oscar Bruch erhält die Karl-Klinzing-Plakette

Der Schausteller Oscar Bruch hat harte Zeiten hinter sich. Nun darf er sich über eine Auszeichnung freuen, die unter Düsseldorfern sehr begehrt ist.

Mostertpöttches ist die Gilde der Liederdichter, Büttenredner, Sänger, Parodisten, Fanfaren- und Tanzcorps sowie Musikkapellen. Die wollen nach einem Jahr Corono-Auszeit endlich wieder ihre Karl-Klinzing-Plakette verleihen – an eine Düsseldorfer Persönlichkeit, „bei der es das ganze Jahr rund geht“: Oscar Bruch.

„Wir haben Oscar stellvertretend für die ganze Branche der Corona-gebeutelten Künstler, Schausteller und betroffenen Branchen genommen. Wer könnte diese Gruppe besser vertreten?“, heißt es. Die Verleihung der Plakette findet am 25. Oktober voraussichtlich im Theater an der Kö statt.

Der Schausteller Oscar Bruch, von seinen Freunden kurz Ossi genannt, sei ein echter „Düsseldorfer Jong“ und auch Mitglied in eben diesem Heimatverein. Und das, obwohl der 57-Jährige an der Mosel geboren wurde.

Das Lob geht noch weiter: „Wird Jürgen Drews als ‚König von Mallorca’ bezeichnet, so trifft die Bezeichnung ‚Schausteller-König’ auf Oscar Bruch noch viel mehr zu. Trotzdem ist er aber immer auf dem Boden geblieben – bodenständig eben.“ Denn er stamme aus einer traditionsreichen Schausteller-Familie. In sechster Generation geht er auf Reisen.

  • So wie am Heinrich-Heine-Platz sollen Schaustellerbuden
    Imbissbuden und Fahrgeschäfte : Heimatsommer expandiert in die Düsseldorfer Stadtteile
  • Nach der Vorstellung der Fotos, die
    Schermbecker Kilianer : Jetzt kein Schützenfest, aber drei Feiern im September
  • Mehlschwalben bauen gerne ihre Nester unter
    Naturschutz in Düsseldorf : Nabu zeichnet schwalbenfreundliche Häuser aus
  • Bei der Aids-Gala im Jahr 2019
    Alter, Bildung, Frauenanteil : Was wir über das Düsseldorfer Opernpublikum wissen
  • Dieter Herzog.
    75. Geburtstag von Dieter Herzog : Vom Herzog zum Fortuna-König
  • Fußball-EM : So haben die Fans in der Düsseldorfer Altstadt das Spiel gesehen

In der Familie Bruch haben Riesenräder Tradition, und Bruchs Vater leistete Pionierarbeit in Sachen Achterbahn. Der Geehrte betrieb sein erstes Riesenrad (inzwischen besitzt er drei davon) mit seinem Onkel Willi gemeinsam – das Bellevue. Bei der Rheinkirmes steht es direkt an der Kniebrücke. Das Wheel of Vision steht seit Jahren auf dem Burgplatz. Ansonsten reist Bruch auch mit seinen Riesenrädern durch ganz Europa. Auf dem Corneliusplatz betreibt er die Winterwelt.

Die Gilde wurde 1952 in einer gemütlichen Runde aus der Taufe gehoben. Da eine Düsseldorfer Mostertfirma um diese Zeit bemüht war, den alten grau-blauen Mostertpott durch einen modernen cremefarbigen zu ersetzen, wurde das neue „Mostertpöttche“ dieser Firma Logo und auch Name für die neue Gemeinschaft.

Neben den Bühnenaktivitäten im ganzen Jahr wie etwa im Karneval und bei anderen Brauchtumsfesten sind die Mostertpöttches auch im sozialen Bereich tätig. Die Mostertpöttches haben heute mehr als 70 aktive Mitglieder. Der Kreis der fördernden Mitglieder zählt inzwischen mehr als 300.