1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Nachhaltigkeitspreis für Elton John bei Gala mit blauem Teppich

Gala unter Corona-Bedingungen : Elton John in Düsseldorf mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Für sein jahrzehntelanges Engagement gegen Aids wurde der Sänger Elton John am Freitag in Düsseldorf mit der Ehrenauszeichnung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises gewürdigt. Wegen Corona konnte er zwar nicht persönlich kommen, die Gäste im Saal konnten ihn aber via Leinwand erleben.

Vollkommen anders als in den zwölf Jahren zuvor ist am Freitagabend im Martim-Hotel am Flughafen der Deutsche Nachhaltigkeitspreis über die Bühne gegangen. Veranstalter Stefan Schulze-Hausmann setzte bei der 13. Vergabe der Auszeichnungen auf eine „Hybrid-Lösung“: Das komplette Geschehen wurde via Internet gestreamt, nur wenige Redner und Gäste hielten sich am Abend im Festsaal des Hotels auf. Dafür sollte es einige Live-Schalten geben.

Mit einer beliebten Tradition wollte Schulze-Hausmann aber auch in der Corona-Krise zumindest nicht vollkommen brechen: Einige prominente Teilnehmer der Gala gingen über ein antharzitfarbenes Teppichstück im Foyer des Maritims. Zu den Ehrenpreisträgern zählte der britische Sänger Elton John, der eine Aids-Foundation gründete. Er kam aber nicht persönlich nach Düsseldorf.

Ehrengast Joy Denalane dagegen kam nicht nur selbst zur Preisverleihung – sie gehörte zu den Preisträgern – sondern trug mit ihren Gesang auch zum Programm bei.

(bpa)