1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Mike Tyson machte die Kö unsicher​

Box-Star in Düsseldorf : Mike Tyson machte die Kö unsicher

Ex-Schwergewichtsboxer Mike Tyson war zu Gast bei einer Dortmunder Messe, übernachtete aber in Düsseldorf. Die Aufmerksamkeit war ihm sicher. Bei seinen Blitzbesuchen herrschte Selfie-Alarm.

Der berühmte, aber auch umstrittene Ex-Schwergewichtsboxer aus den USA, Mike Tyson, hat Düsseldorf in der vergangenen Woche einen Besuch abgestattet. Durch seine bloße Präsenz mischte er dabei einige angesagte Lokale auf und in der Nähe der Kö auf.

Am Freitag schlug Tyson etwa im Laki’s an der Breite Straße auf, wo sich der Inhaber Laki Parashos mit ihm fotografieren ließ. Dessen Einschätzung zufolge übernachtete Tyson auch in einer der Nobelherbergen an der Kö und war wegen der Dortmunder Messe Intertabac in NRW – auch die Dortmunder standen Kopf bei Tysons Besuch und Autogrammstunde. Laki Parachos: „Tyson war sehr nett, er trank ein Glas Wasser.“

Foto-Alarm auch hier: Auch in Tinos Bar an der Kö machte es sich Tyson bequem, in der Bar Sir Walter soll er ebenfalls gesichtet worden sein. Fotos von seinen Blitzbesuchen in Düsseldorfs Gastronomien tauchten in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Tik Tok auf.

Neben einem skandalumwitterten Privatleben zeichnet Tyson ebenso eine beispiellose Sportlerkarriere aus. 2011 wurde er auch in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen.