Düsseldorf: Michael Becker wird Schirmherr des Kinderschutzbundes

Intendant der Düsseldorfer Tonhalle : Michael Becker wird Schirmherr des Kinderschutzbundes

In diesem Jahr übernimmt der Tonhallen-Intendant Michael Becker die Schirmherrschaft für den Düsseldorfer Kinderschutzbund. In dieser Rolle will er den Kindern vor allem Musik näher bringen.

„Man muss auf die Kinder eingehen“, sagt Tonhallen-Intendant Michael Becker und bringt damit die Gemeinsamkeit zwischen der Konzertreihe für Kinder seines Hauses und der Arbeit des Kinderschutzbundes auf den Punkt. Deshalb lag es für die Hilfsorganisation nahe, den Intendanten zum diesjährigen Schirmherren zu ernennen. „Wir freuen uns, wenn wir Unterstützer finden, die selbst im Thema aktiv sind“, sagt Hauke Duckwitz, Vorsitzender des Düsseldorfer Ortsverbands des Kinderschutzbundes.

Denn zusammen mit der Konzertpädagogin Ariane Stern vermittelt Becker seit vielen Jahren Kindern jeder Altersgruppe einen Zugang zu Musik. „Das funktioniert, in dem wir die Lebenswelt der Kinder in unsere Konzerte einbauen“, berichtet Ariane Stern. Für die beiden ein wichtiger Beitrag zur kulturellen Bildung und Teilhabe der Kinder, unabhängig von Alter und Herkunft. Und der Erfolg der Konzertreihe gibt den beiden recht: Häufig sind die Veranstaltungen lange Zeit im Voraus ausgebucht.

Deshalb soll das Engagement im Rahmen von Beckers Schirmherrschaft ausgebaut werden. So sollen Mitglieder des Orchesters bei verschiedenen Veranstaltungen des Kinderschutzbundes auftreten, zum Beispiel bei Familienfesten im „Blauen Elefanten“, dem Haus des Vereins, sowie bei der für dieses Jahr geplanten Eröffnung des Platzes für Kinderrechte in Düsseldorf. Zudem sollen Kinder und deren Familien die Chance bekommen, Konzerte in der Tonhalle zu besuchen oder einmal hinter die Kulissen der Tonhalle zu blicken.

Darüber hinaus ist geplant, dass am 30. April 2020 anlässlich des seit 40 Jahren bestehenden Kinderrechts auf eine gewaltfreie Erziehung die Tonhalle angestrahlt wird, um ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen.