1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Lieblingsplatte-Festival im Zakk im Dezember

Gänsehaut-Momente für Düsseldorfer Musikliebhaber : Lieblingsplatte-Festival im Zakk

Die Veranstaltung findet zum fünften Mal statt und startet Anfang Dezember. Und sie verspricht Gänsehaut-Momente. Die Idee: Eine persönliche Lieblingsplatte nach Jahren oder vielleicht sogar Jahrzehnten noch einmal live und in voller Länge zu erleben.

Wichtige Alben deutscher Pop-Geschichte live: So lautet das Versprechen für die fünfte Ausgabe des Lieblingsplatte-Festivals, das an den Start geht. Nach gestreamten Tracks im Vorjahr gibt es die Veranstaltung nun wieder im Zakk – vom 11. bis 18. Dezember.

Der Bogen wird dieses Mal von 1970 bis 2018 gespannt, zwei der Bands schließen sich sogar eigens für das Festival wieder zusammen. An sieben Abenden finden sechs Konzerte und eine Buch-Präsentation mit anschließender Podiumsdiskussion statt. Eröffnet wird das Festival mit dem bisher jüngsten Album im Lieblingsplatte-Kosmos, die Berliner Rapperin Haiyti bringt ihre Platte „Montenegro Zero“ auf die Bühne. Außerdem gibt es in der Lieblingsplatte-Woche mit „Yeti“ von Amon Düül II aus dem Jahr 1970 das bisher älteste Werk in der Reihe zu hören.

Seit 2016 sorgt das Festival für die besonderen Momente. Die Idee: Eine persönliche Lieblingsplatte nach Jahren oder vielleicht sogar Jahrzehnten noch einmal live und in voller Länge zu erleben.

Das komplette Programm findet man im Internet unter www.zakk.de.