1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Léa Linster in Kaiserswerth im Schiffchen

Luxemburgs Star-Köchin im Schiffchen : Léa Linster in Kaiserswerth

Mit Schiffchen-Chef Jean-Claude Bourgueil kochte sie für einen guten Zweck. Léa Linsters Besuch war durch Corona zwei Mal verschoben worden. Nun war sie endlich da.

. Beim dritten Anlauf hatte es endlich geklappt, dass die luxemburgische Sterneköchin Léa Linster gemeinsam mit Jean-Claude Bourgeuil kochen konnte. Wegen Corona musste der Termin in Kaiserswerth zweimal verschoben werden. In dieser Woche zauberten die beiden Top-Köche vor jeweils 50 Gästen für einen guten Zweck.

Der Erlös von zwei Abenden geht an den Verein „Nestwärme“, dessen Botschafterin Léa Linster seit Jahren ist. Der Verein unterstützt Familien mit schwerkranken oder beeinträchtigten Kindern. Zu helfen ist Linster ein besonderes Anliegen, wie sie sagt. So freute sie sich sehr über einen vierstelliger Betrag, der für den Verein zusammenkam.

Die Gäste zahlten für ein viergängiges Menü mit Frischlings-Filet, Sauerkraut-Velouté, Cevice von Edelfischen und „Leas süßen Kuss“ als Dessert. Dazu gab es Tombola-Preise für zwei Paare: ein Essen bei Jean-Claude Bourgueil mit Blick in die Küche und zu Gast bei Léa Linster privat, um bei ihr bekocht zu werden. Außerdem ging niemand nach Hause, ohne die berühmten Madeleines der Köchin aus Luxemburg mitzunehmen.

(wa.)